jack the ripper

Ok , der titel ist ein wenig übertrieben , jedenfalls für das beschauliche hamburg ( berlin ist und bleibt die einzige deutsche grossstadt-selbst auf die gefahr hin das ich hier morgen ausgebürgert werde und mit schimpf und schande aus dem stadttor gejagt werde…)   Jedenfalls habe ich 2 jahre auf die chance gelauert die häufig fotografierte speicherstadt mal anders zu zeigen,  an einem sonntag nun musst ich sehr früh auf  das stille örtchen, blickte verschlafen durch das fenster und sah… nichts… vergass das wc, stürtzte einen heissen kaffe runter , flitze mit halb offener kameratsche 4 stockwerke runter zum auto ( jetzt war ich wach…) und los gings…. sonntags um 4.30 hat so eine stadt eine eigene charme…totale stille wird gebrochen von nach hause wankenden nachtschwärmern und an orten wo normalerweise die touristen sich die füsse platt stehen herrscht… leere.  So entstand dieses bild, nach 1std war der nebel weg und die ersten autos und busse da… und ich war müde aber nicht unzufrieden mit dem blitzstart in den sonntag…

Advertisements

2 Antworten zu “jack the ripper

  1. Wake up early in the morning, without breakfast , saw the mist, took my bike and hurry up…one single shot…mist away, hamburg wake up, all around cars and people…
    Thanks a lot, kind regards, Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s