Autopanne

Jetzt hat mir gerade michael geschrieben ( s. blogrolllink muellersicht) und auf seiner seite gibt es einen photobericht über rügen und den darss… auch meine lieblingsorte, wenngleich ich persöhnlich die insel hiddensee am meisten in mein herz geschlossen habe, da darf man nicht autofahren und wenn das letzte schiff mit tagesgästen abgefahren ist kehrt eine himmlische ruhe ein…  Wo wir gerade beim autofahren und dem darrs sind… es gibt fotografische themen die verfolgen einen über jahre, immer wieder fotografiert man und stellt doch nach einiger zeit fest …hm, das war es noch nicht, irgendetwas fehlt…also nochmal versuchen, nicht aufgeben…. und so ein bild zeige ich hier, ich habe 5 jahre versucht einen schönen birkenwald zu fotografieren, es klappt nie… zu wenig bäume, zu grün, zu weit auseinander usw…. vor 2 jahren gönnte ich mir im februar eine kleine fotoreise ,es war viel schnee gefallen so das man gerade noch auf der strasse fahren konnte und irgendwo zwischen wustrow und zingst sah ich im vorbeifahren diesen wald….vollbremsung..im rückwärtsgang zurück an die stelle..aber keine möglichkeit das auto irgendwo abzustellen als mitten auf der strasse…also warnblinkanlage an ,motorhaube auf ,kamera raus und .. es kam die polizei mit stralsunder kennzeichen und fragte ob sie helfen könnten…ich zeigte auf den wald und die kamera und sie schalteten das blaulicht an und so konnte ich unter polizeischutz ein schnelles birkenwaldfoto machen.. .   ..beim einsteigen wusste ich a) manchmal ist die polizei doch ganz nett und b) ich glaube ich habe es , und auch jetzt 2 jahre später  ist das thema für mich mit diesem bild bearbeitet , der kopf wieder frei für ein neues kniffliges sujet…

Advertisements

4 Antworten zu “Autopanne

  1. Das kommt mir bekannt vor. Also nicht die Geschichte mit der Polizei und der netterweise angebotenen Hilfe. Aber die Suche nach den eigenen Vorstellungen, der Unmöglichkeit der Umsetzung und der abschließenden Freude.
    Hast Du bei dem Bild auch so allen Grund. Eine wunderbare grafische Wirkung eine fast undurchdringlich erscheinenden Birkenwaldes.
    LG Michel

    • hallo michael,
      danke , freut mich das dir das bild gefällt… und ja der kampf… ich muss ihn ja sogar berufsmässig leisten und lebe quasi im zwischenraum der tollen bildideen, technisch realisierbaren vorstellungen, kundenbezogenen finanzierungsvorstellungen und ausufernden kreativwünschen mancher werbeagenturen was dann abends nach dem shooting wahlweise zu mittleren verzweiflungstaten führt( flasche wein trinken) oder jubelsprüngen ( flasche sekt trinken ) 🙂

  2. Großartig. Ich bin schon oft vom Fischland auf den Darß gefahren. Aber an so einen Birkenwald kann ich mich nicht erinnern. Als Einheimische sieht man eben oft den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wie gesagt, tolles Bild

    • danke, das mit dem wald.. resp. der gewohnten umgebung geht mir in hamburg genauso, deswegen laufe ich manchmal bewusst die strassen in die …falsche ..richtung als in die gewohnte….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s