Bilder statt Böller…

ziegelei pewesum…denkt sich der fotograf in diesen letzten tagen des jahres…das telefon ist ruhig, draussen dagegen ist es das weniger…kawumm..tacktacktacktackzisch…ist das nun der verspätete weltuntergang oder schon der 3 weltkrieg ?….bangbangbang…ich stürze zum fenster…alles ok, lediglich die nachbarsjungen mit der jahreszeitlichen lieblingsbeschäftigung…bummbummmbumm…ruhe !!!!, muss nochmal eben ans fenster….so, eine wasserpistole tut auch im winter zuverlässig ihren dienst..manchmal muss man über seine pazifistische grundeinstellung hinausgehen….jetzt ist es ruhig und ich kann weiter bilder sortieren…was hat das jahr so gebracht…hm, 4 terrabyte daten und nichts vernünftiges dabei…muss wohl noch üben, liebes publikum, habt geduld mit mir, verspreche besserung im neuen jahr ( das war jetzt übrigends der erste vorsatz !)…aber halt, ein lieblingsbild zum abschluss habe ich noch….bitte sehr, siehe oben…wie, man sieht nichts drauf…nein, das war keine explodierte böllerfabrik, das foto entstammt aus meiner kurzen fotoreise die nordseeküste entlang und zeigt die langsam zusammenfallenden reste der ziegelei in pewesum…auf der krummhörn nahe greetsiel….ich stand dort in leichtem nieselregen, es war absolut still , und machte dieses bild, eigentlich fast monochrom , 15mm weitwinkel und meine canon, alles schon gut nass , auch das wasser in meinen schuhen stand schon….aber irgendwie bekam ich gute laune…viel später dann zog ich den grossformatigen abzug aus meinem printer und wusste ich hatte mich nicht geirrt….eines meiner lieblingsbilder des jahres…dabei, trotz 20 jahren fotografie kann ich immer noch nicht sagen warum denn nun ein bild gut ist und ein anderes…sehr gut…bei gleich guter gestaltung…irgendetwas muss da mitschwingen, manchmal nur für einen selbst…manchmal empfinden die betrachter genau dasselbe ….etwas im bild was sich nur technisch nicht erklären lässt…daher nerve ich euch auch nur wenig mit meinen technischen details….bei diesem bild nun finde ich toll das man fast nichts sieht, ausser gebüsch und 2 merkwürdige hohe objekte…vielleicht ist das foto auch 500 jahre nach ende der menschheit aufgenommen ?…vielleicht finde ich es aber auch nur deshalb so toll weil ich wieder das wasser in meinen schuhen spüre….kawummm,..bangbangbangbang…mist es geht wieder los…der ratlose fotograf verkriecht sich unter seinen schweren eichentisch und wartet die apokalypse ab…wir sehen uns im neuen jahr in alter gesundheit…arm ,hand und bein noch dran 🙂

Advertisements

4 Antworten zu “Bilder statt Böller…

    • hallo petra,
      dir wünsche ich auch einen guten start ins neue jahr…hier in der kleinen grossstadt artet das immer in eine riesen knallerei aus….dazu kann man geteilter meinung sein…ich halte es da mit meiner katze und verstecke mich 🙂

  1. Super Bild und dein Text spricht mir aus der Seele. Manchmal sind es Erinnerungen die ein Bild ausmachen, manchmal nur die des Fotografen, manchmal die der Fotografierten.
    Einen guten und gesunden Start ins neue Jahr!
    Gruß,
    Lukas
    IC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s