Supertrottel…

ueckermark stromnebel 1….schimpfte ich mich….heute gebe ich euch ein stück zum besten aus der serie : blamable situationen und hoffentlich sieht mich gerade keiner….die aufführung geht so : der allwissende super fotograf bricht zu einer kleinen fotoreise auf…selbstverständlich nur mit einer kamera und einer speicherkarte, die grosse tasche bleibt zu hause….ersatzkameras sind ja ein fall für weicheier und sonntagsknipser…nicht jedoch für den coolen und weltgewandten berufsoberprofi…mit allen wassern gewaschen….nun ja…am reiseziel angekommen und 400 km weit von der homebase entfernt im wahrsten sinne in der einsamkeit….der fotograf holt seine kamera heraus ….stutzt…na nu ????? die blende ist wie festgefroren auf 11 und lässt sich nicht verstellen…hektisches drehen an den menueknöpfen…keine änderung…objektiv an und ab, akku rein und raus….schei….benkleister, nichts ändert sich, wo war nochmal die ersatzkamera??  richtig zu hause, 2 kameras, in der grossen tasche…und nun du superheini…zurückfahren ? neue kamera kaufen? ….erst mal das nächste dorf ansteuern und kaffee trinken gehen….gaaaanz ruhig bleiben, eigentlich reicht die blende 11 ja beim 15mm weitwinkel gut aus…aber was mach ich wenn es dunkel wird, oder nebelig…denn das stativ…richtig, die beiden high end gitzo carbon stative sind…zu hause….autsch…vollprofi halt….ha, das handy , erst telefonieren, dann nachdenken…canon anrufen…techniker zur persöhnlichen betüteln heranzitieren….tatsächlich, rückruf nach 2 stunden…ein amüsierter techniker : so so , sie stehen in der pampa und wissen nicht weiter….tja, äh…so ist es …10 minuten ferndiagnose, dann hat er es…da gibt es doch unten an der kamera diesen lock schalter…oh ja, tatsächlich! , nie gesehen, bedienungsanleitung lesen ist eh nur was für …richtig, weicheier und hochzeitsfotografen…der schalter muss sich irgendwie im rucksack auf position lock verstellt haben, denn die eigentliche super tamrac fototasche ist ( zu hause !!!) , zurückgestellt geht die blende wieder…puh, vielen dank !….der techniker hoch erfreut : sehen sie, ich vergleiche die kamera immer mit einem computer, sie haben viele einstellmöglichkeiten…mutloser kleinkarierter einwand meinerseits :  meine computer stehen im büro und ich wollte eigentlich nur fotografieren…nicht computerisieren…aber nochmal, vielen dank herr canon…..kleinlaut legt der fotograf das handy zurück und widmet sich seinen bildern…zuhause dann wird der schalter mittels sekundenkleber für immer in der offenen haltung festgeklebt…das nächste mal nehme ich 2 kameras  mit….und werde über diesen vorfall natürlich niemandem erzählen, euch schon gar nicht…denn schliesslich bin ich ja der weltgewan….na ihr wisst schon 🙂

Advertisements

6 Antworten zu “Supertrottel…

  1. Das ging mir heute bei einer Wanderung ähnlich. Zuhause hatte ich noch die Fotos von gestern Abend von der Speicherkarte heruntergeladen, dann die Karte, eine SanDisk Extreme wieder in die Kamera reingesteckt und los. Unterwegs habe ich die Knipse eingeschaltet und hatte folgende Fehlermeldung: Speicherkarte gesperrt. Buahh nein! Mit netten Bildern war also nix. Wieder daheim habe ich dann, www sei dank, heraus gefunden dass die Speicherkarten einen kleinen Schalter haben mit dem man sie sperren kann. Der war mir vorher noch nie aufgefallen und Den muss ich wohl beim einstecken in die Kamera unbeabsichtigt verschoben haben. Da kann man schon mal den Kopf über einen selbst schütteln.
    LG, Gilles

    • hallo gilles,
      willkommen im club 🙂 in der tat, was alles so schiefgehen kann ist erstaunlich…da hilft nur schmunzeln über sich selbst…und alles equipment am besten doppelt mitschleppen…
      lg, jürgen

  2. :-), cooler Artikel, hab mir einen Bauchmuskelkater zusammengelacht. Jetzt hab ich auch noch von professioneller Seite eine Rechtfertigung für meine 4 Kameras :-), herzlichen Dank dafür!
    Gruß Stefan

    • hallo ingo,
      nein, im gegenteil, ich habe es in der lehre selbst gelernt…grosseinsatz am samstag mit 6 hochzeiten on location und kirche..da weiss man abends was man geschafft hat !…aber jetzt arbeite ich in der werbung und dort gibt es schon diese form der hierachie…das begann schon im studium….und ich mach mich heute noch drüber lustig…hey,jeder macht sein ding und arbeitet hart und im fall des falles hilft man sich…also bitte nicht böse sein sondern das ironisch sehen !
      danke und bester gruss, jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s