Guten Morgen….

A2 Hotelkäfer…auch wenn das vielleicht ein wenig spät ist….nein, ich bin kein student mehr 🙂 , und daher gewohnt früh aufzustehen im gegensatz zu vergangenen zeiten wo ich früh nach hause gekommen war…und die wanderungen durch die aufwachende stadt sind immer wieder interessant…nicht auf meinen mist gewachsen, es gab diese fotografische suche in der aufwachenden stadt schon in den guten alten zeiten ( z.b. chargesheimer in köln der 50er,60er jahre ) aber die stadt sieht anders aus wenn so gut wie keine menschen unterwegs sind….und das mischlicht zwischen der aufgehenden sonne und den noch leuchtenden neonröhren verstärkt die merkwürdige stimmung….und dann muss man noch glück haben bei der fotosuche…bin schon etliche mal an diesem hotel an einer grossen ausfallstrasse vorbeigekommen…aber nie ist mir etwas aufgefallen, jetzt war ein buchstabe der inschrift defekt, dafür hatte der erste gast noch -oder schon das licht in seinem zimmer an…was er wohl gerade macht ?….und wieso schaut mich da von der mauer ein auge an…ist das alles absicht und ich befinde mich in einem kriminalfilm ohne es zu wissen ?…um diese zeit ist man ja meistens noch ein wenig müde und die gedanken wandern in die merkwürdigsten richtungen…man fasst den entschluss sein leben zu ändern, es fallen einem wenigstens 4 gute fotostrecken ein sowie die sechs richtigen lottozahlen für die nächste woche und die geniale idee wie man in 2 stunden seinem kunden das doppelte honorar aus den rippen leiern kann….darauf schell einen starken kaffee….die strassenlaternen werden ausgeschaltet , die sonne leuchtet unbarmherzig vom himmel, der kaffee wirkt….und die ideen sind weg…die stadt wird voll und laut und der tag beginnt…

Advertisements

11 Antworten zu “Guten Morgen….

  1. Dann würd ichs sogar in der Stadt aushalten..und zum Sonnenaufgang schon wieder weg sein… 😉
    Das ist echt meine liebste Zeit geworden, hätte ich früher wohl auch nicht gedacht…
    LG, Petra

    • hallo petra,
      stimmt, geht mir auch so, früher habe ich mich dann gerne träumend ins bett gelegt, nach anstrengender partynacht( studentenzeit:-)..heute stehe ich gerne vor allen anderen auf…so bleibt ein wenig zeit zum ruhig nachdenken herumspinnen….
      lieber gruss,
      jürgen

  2. Ja, ich liebte es sehr in den 70ern durch Köln nach Hause zu laufen. Du hast es so beschrieben, dass wieder einige vergessene Erinnerungen hochgekommen sind. Das Foto gefällt mir auch sehr. LG

  3. hallo roswitha,
    vielen dank, ich kenne köln auch ein wenig..total verbaut aber irgendwie interessant..die geschichte sowohl wie die aktuelle situation…und meine ersten jobs für plattenfirmen kammen aus Köln…bin immer wieder gern dort…
    lieber gruss,
    jürgen

  4. hey marta, thank you…the picture is about a nightwalk through hamburg early in the morning ….one of those endless streets through the outer borough with nameless hotels and boring houses…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s