Tief…

A2 barth…im inneren leben wir alle in einem dorf…behauptete mal irgendein schlauer philosoph…damals habe ich noch gelacht, hatte gerade der kleinstadt den rücken gekehrt und war guten mutes in die nächste grosstadt gezogen…die mir , wo ich nun wirklich in einer grosstadt lebe genauso wie eine kleinstadt vorkommt….man blätterte in englischen kultmagazinen und hörte amerikanische blues musik und der urlaub wurde garantiert nicht in deutschland verbracht…in den träumen drehte man das ganz grosse ding und wollte wenigstens eine europäische berühmtheit werden…wenn es denn schon nicht zum nobelpreis reichte….vielleicht muss diese jugendliche unbekümmertheit sein denn mit dem wissen von heute wäre man bestimmt nicht aus dem elternhaus ausgezogen 🙂 ..obwohl ich mittlerweile besser koche als meine mutter….aber interessant ist nun : kaum richtig in der grosstadt angekommen fährt man am wochenende bevorzugt aufs land…und fühlt sich richtig wohl wenn um 18.00 die kirchturmuhr läutet und die bürgersteige hochgeklappt werden…feierabend !….und zurück in der grossen stadt bewegt man sich auch kaum aus seinem kiez heraus sondern lässt sich von touristen erstaunt über das tolle freizeitangebot der eigenen stadt aufklären…so so, da muss ich wohl mal hin, nein noch keine zeit gehabt…und beim nächsten versuch landet man doch wieder eine strasse weiter beim lieblingsichversackedaitaliener….und im kopf ?…neulich klingelte das telefon, juhu, ein neuer job, 4 doppelseiten, tolle produkte ,schöne fotos sollten gemacht werden…für die zeitschrift BRIGITTE…ich gesteh ich musste zuerst schlucken…nicht die englische kultzeitung sondern ein magazin was schon meine mutter gelesen hatte…waren die nun so modern geworden oder ich so alt ??? …ich entschied mich für die optimistische version und ging den job frohgemut an…und gebe gerne zu…ja , der apfel fällt nicht weit vom stamm….und auch ja…ich besuche gerne kleine städte und bummel durch die abendlich leeren strassen und schaue in heimelige wohnzimmer…das mit der weltkarriere wird wohl nichts mehr….aber hier ist es ja auch ganz schön, solange die fotoideen  sprudeln und noch keinen dörflichen feierabend einlegen….mit dem zwiespalt muss man irgendwie klar kommen : der beruf bedingt die grosse stadt aber gefühlsmässig ist man eher kleinstädter…aber davon gibt es ja in der grosstadt auch genug 🙂

Advertisements

17 Antworten zu “Tief…

    • ich denke auch, hoffte aber immer angesichts meiner eltern, ich würde alles anders machen…jetzt wo ich so alt bin wie meine eltern damals
      sieht es irgendwie im leben ähnlich aus…hm…zurück in die zukunft ?

  1. Ja, die JugendPläne… und ganz plötzlich ist man selber „älter“ und weiß gar nicht so recht wann das passiert ist.. Solange man aber gesund und zufrieden ist… ist doch alles gut…
    LG, Petra

    • hallo petra,
      da hast du natürlich recht…interessant ist ja nur das man sich selber ewig jung fühlt, sozusagen gerade frisch geschlüpft und dann merkt das sich doch was geändert hat…und damit meine ich nicht die anschaffung der ersten wohnzimmercouch 🙂
      lg, jürgen

      • Jaaa… hatte gerade selber so ein „Erlebnis“. Da sagte der beste aller Ehemänner: „Wir kennen und nun auch schon über 40 Jahre!“ Huii…WO bitte sind die Jahre hin?

    • …reife …ist gut 🙂 …ich fühle mich wie die birne im herbst kurz vor dem aufprall auf dem erdboden…inklusive wespennest innendrin…nochmal so richtig zustechen und brummen solange es geht 🙂

  2. „…..denn mit dem wissen von heute wäre man bestimmt nicht aus dem elternhaus ausgezogen ..obwohl ich mittlerweile besser koche als meine mutter…“
    😀 😀 😀

    aber so was von !!!

    Gruß Stefan

    • 🙂 , danke….aber es stimmt, mein sohn meinte neulich zu besuch bei oma : du oma, heute aber lass mal papa kochen…der kann das fast so gut wie in der pommesbude um die ecke….! womit a)die stimmung der oma erledigt war und b) ich eine neue geschäftsidee hatte….
      lg, jürgen

  3. das ÄLTER werden kommt so schleichend über die NACHT…..und geht wenn du nicht mehr daran denkst………siehe an die ein paar FÄLTchen mehr——–**FG**

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s