Killerdog…

bild707….als Superfotograf hat man jede Woche eine Superidee…in dieser Woche : bei uns in der Strasse wurden Fenster ausgewechselt und einer der alten Fensterrahmen hate einen schönen Sprung in der Scheibe…das ist es , wieso selbermachen wenn man sich den Sprung im Glass mitsamt Rahmen auch ins Studio holen kann…der Superfotograf freut sich über seine Hitidee, die Assistentin schaut gequält …sie mag Glass am liebsten in der Hand als Becher mit Bier drin..egal..ich bin hier der Chef…wir also los mit Sackkarre ca. 5 Häuser entfernt…da steht das Objekt der kreativen Begierde, schnell aufgeladen…da brüllt es vom Balkon…FENSTERDIEBE !!..so das in Sekundenschnelle weitere Fenster aufgehen, zugleich öffnet sich die Haustür, ein Kampfpinscher rast heraus und meiner Assistentin ans Bein, die tritt zurück, vergeblich, festgebissen…heraus kommt die ca 2,5 Tonnen schwere Hausbesitzerin mit Spazierstock und um die Ecke biegt..ein Polizeiwagen…ok, ich muss also mal erklären derweil die Bisswunde im Bein der Assistentin bewundert wird…die Ordnungshüter schauen etwas zweifelnd…doch ich habe 6 Stunden herausgehandelt bis ich den alten Fensterrahmen wieder zum Restcontainer zurückbringen muss…also Beeilung, mit humpelnder Assistentin um die Ecke ins Studio…Am Fahrstuhl klebt ein Schild :defekt…ich fluche, sie grinst…ich muss das Teil allein 4 Stockwerke hochtragen, Doppelverglasung, mit Sprung..zwischendurch fällt Glas heraus und schneidet eine hübsch blutende Wunde im Arm..ha, Gleichstand !…schnell , der Aufbau, die Blitzanlage, Mittelformatkamera…Scheibe putzen, Mist, Splitter in der linken Hand, Pinzette, Autsch…Blut…Blut jetzt auch an der Kamera…schnell belichten..der eine Splitter muss neu geordnet werden…geschnitten, mehr Blut…Splitter jetzt schön im Bild, Assistentin humpelt zur Apotheke, mehr Verbandszeug holen, sie kann kein Blut sehen, muss sich hinlegen, Totalausfall (aber am Wochenende Splattermovies schauen !) ok, Bild sieht gut aus, Bearbeitung später, jetzt den Fensterrahmen wieder zurückbringen…irgendwo zwischen zweitem und ersten Stock fällt mir das Teil aus den geschnittenen Händen…viele Scherben.,mehr Blut, sieht schwer nach Mordversuch im Treppenhaus aus…egal…Sackkarre , Fenstermülcontainer, da steht die Schreckschraube mit der Uhr in der Hand und wartet bereits…ätsch, nur 5 Stunden gebraucht..du blöde….(Rest ist nicht druckreif). Sie beginnt zu Brüllen, das kann ich auch….Tja , so ist das mit den Superideen : eine gebissene Assistentin, ein Fotograf mit 2 verbundenen Händen und Muskelkater, eine Anzeige wegen Beleidigung und Tierquälerei und Diebstahl…und ein Foto, siehe oben…und weiter gehts nächste Woche mit einer neuen….:-)

Advertisements

19 Antworten zu “Killerdog…

  1. … aber es hat sich gelohnt. ^^ Ein wirklich besonderes, starkes Bild! Obendrein eine mitreißende Story und am Ende zählt, dass man noch lebt, alles gewuppt, überlebt, gedeichselt hat und eben – nach Wundheilung und mit etwas Abstand dazu – auch noch darüber schmunzeln kann.

    LG Michèle

    • Hallo Michele,
      vielen Dank, ich finde es nur überraschend wie sich so eine eigentlich völlig harmlose Geschichte auf einmal in eine ganz andere Richtung entwickelt und zum mittleren Drama wird…und wie war das noch : Narben machen einen Mann erst interessant 🙂
      LG, Jürgen

    • Danke Conny, es steht halb/halb 🙂 ihr tut das Bein weh, meine beiden Hände sind bandagiert…und ich wünschte ich hätte eine Sprachsteuerung für meinen MAC…..
      lieber Gruss,
      Jürgen

  2. Das ist doch kein Splatterblog hier…:-) , bin schliessliche schöne Werbeweltknipser…und aussenden gibt es Photoshop für solche Fälle und eine fürsorgliche Assistentin…am besten alles zeitgleich 🙂
    Beste Grüsse, Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s