Ziel…..

Kaschubische Schweiz 1…voll verfehlt…nachdenklich blickt der Sohn auf seinen schwer kreativen Vater…der schwitzt hinter der Studiokamera und versucht mal ein halbwegs geglücktes Still Leben zu fotografieren…welches allerdings aus Gründen der Schwerkraft ständig zusammenbricht…schliesslich gelingt es : den Fernauslöser zwischen den Zähnen, in der einen Hand den Spiegel zum aufhellen,mit der Anderen von hinten den Aufbau stabilisieren…Blitz…Krach..Fluch….: Papa , sowas sagt man nicht….2 Stunden später am Abendbrottisch : Du Papa, wenn ich Gross bin werde ich was anständiges…nicht sowas wie Du…der Chef des Hauses verschluckt sich an den Nudeln…und muss innerlich grinsen…vor ca.30 Jahren gab es das schon mal…da war er der Sohn und blickte mitleidig auf seinen Beamtenvater : So was langweilige wie Du werde ich nicht, ich will kreativ sein….der damalige Chef liess ratlos seine Zeitung sinken und blickte in die Luft..der Sohn plünderte sein durchs bestandene Abitur gut gefülltes Konto und kam mit einer Olympus OM2 nach Hause…ratlose Blicke : hätte es nicht eine Kodak Pocket…beleidigt knallt der Sohn die Tür zu…Eltern verstehen ihre Kinder grundsätzlich nicht und das wird mit jedem Jahr Richtung Erwachsener schlimmer…dabei war (nur)mir natürlich klar welches kreative Genie in mir lag….Immerhin gabs im Kunstunterricht die Note 1 (in Mathe hingegen knapp 4)…nun ja, 30 Jahre später also…voll das kreative Leben…umgeben von technischen Wunderwerken mit menschlichen Macken geht viel Kreativität im alltäglichen Überleben verloren…und wenn der Kunde sagt : so jetzt sein sie mal kreativ…bedeutet das meistens das die Honorarverhandlung in existenzbedrohende Tiefen abrutscht…frei dem Motto : ihre Ideen sind ja super…aber kriegen sie das auch zu diesem Minibudget hin ? So steckt der Fotograf fast alle Energie und Kreativität darein mit einem schmalen Etat ein halbwegs gutes Bild hinzubekommen …und weiss doch zugleich was nötig wäre um daraus ein richtig gutes Bild zu machen..aber momentan in Zeiten der Geiz ist geil Mentalität bekommen nur einige wenige Superstars ihre Kreativität bezahlt…die grosse Mittelschicht hat sich gefälligst umsonst Gedanken zu machen ….ist ja selber Schuld wer ein Hobby zum Beruf macht, und überhaupt : was ist das nur für ein Beruf…knipsen kann schliesslich jeder, und so mancher Kunde denkt er könnte es auch besser…worauf sich jeder bemüssigt sieht am fertigen Motiv herum zu mäkeln…als ob der Fotograf im Gegenzug die Kundenberatung der Agentur kritisiert…spät abends dann…wenn die Telefone schweigen , der Sohn im Traum Star Wars Schlachten gewinnt…sitzt der Fotograf einsam vor seinem ihn anschweigenden Supermac…jetzt müsste mal so eine umwerfende Hitidee her ..die es allen mal so richtig zeigt…hm, Mist, die Rotweinflasche ist schon wieder leer …ohne eine gute Idee gebracht zu haben…werde wohl mal schlafen gehen und morgen eine andere Weinsorte ausprobieren 🙂

Advertisements

15 Antworten zu “Ziel…..

    • 🙂
      Ja, unsereins hat das voll krass harte Leben…würde die jüngere Generation feststellen . und nicht mal nen eifone hat er…
      Dafür aber einen gut sortierten Weinkeller und einen Schrank voller Kameras 🙂
      LG Jürgen

  1. Hallo Susann,
    die Stadtwohnung ist gross genug..wobei ich zugeben muss das es der Wein meistens nicht bis in den Keller schafft…höchstens die leere Flasche 🙂
    LG Jürgen

  2. Naja immer Lächeln, einfach nur Lächeln und dem nächsten Kunde die Weinflasche auf dem kopf zerdeppern… naja die leere Flasche wollen ja nicht alles voll sauen ;P

      • „Ich hoffe Sie wissen zu würdigen, dass ich aus Gründen des Mitgefühls den Wein getrunken habe, bevor ich Sie mit der Flasche schlug…“

        Ob man wohl so ausreichend Verständnis hervorrufen könnte?

  3. Das Ding mit dem Generationenkonflikt und das Ding mit der Kreativität. Beides entbehrt nicht einer gewissen Spannung. – Und gleichzeitig braucht beides auch die gewisse Spannung. Sie ist sozusagen immer wieder der Quell neuer Inspirationen. Ach ja: Und der kreative Part, der mal den Satz „Geiz ist geil“ geprägt hat, gehört in finstere Verließe gesteckt.
    Lg,
    Werner

    • Hallo Werner,
      möge er für immer hinter Gittern schmoren…wir müssen es ausbaden…und ich arbeite auch noch für diese Agentur (aber nur frei und gelegentlich …)
      LG Jürgen

  4. Kamera kaufen, Facebook Fanpage machen, sich Profi nennen. und alle niedermachen die es besser können. willkommen in der neuen Welt 😦 achso das übergroße Logo auf schelchten Bildern hab ich noch vergessen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s