Dickes Ding…

Landwirtschaft 1.gibt es wohl in jedem Beruf…mancher bohrt dicke Löcher, andere bauen dicke Mauern die die Sicht auf die Natur versperren…der Fotograf hingegen leistet sich gerne mal ein dickes Ding….und füllt damit diverse Hochregale…um dann im Urlaub mit den Amateuren wetteifern zu können…wer hat das längste und dickste…äh, Teleobjektiv …ein Wettbewerb von unbezwingbarer Schönheit..man braucht dazu ausgeleierte Badeshorts, einen Bierbauch,Sandalen und weisse Socken sowie wenigstens ein 400mm Objektiv an der Kamera vor dem Bauch baumelnd…schlendert man betont locker am Strand auf und ab…leider gerät dieser schöne Volkssport im Zeitalter der Handyfotografie ein wenig in Vergessenheit…genauso wie es immer weniger Fotografen gibt die Hochregale füllen…dafür sorgen schon die Mieten in den Großstädten sowie das Finanzamt…von der Auftragslage und den Honoraren mal ganz zu schweigen….Dicke Autos fahren wir auch nicht mehr…höchstens noch altgebrauchte Familienkutschen…überhaupt fällt mir gerade beim Schreiben auf das dicke Dinger in jeder Hinsicht out sind…komme nicht umsonst soeben vom Joggen im Stadtpark und mache mich gleich über den Salat her….na superlecker ….oder ?…jetzt mal Klartext…hätte mir jemand im Fotodesignstudium erklärt ich würde später ein Dünnbrettbohrer werden mit silbernem Golf als Kleinbürgerporsche vor der Tür…ich hätte sofort den Studiengang gewechselt…klar haben wir alle von den dicken Dingern geträumt : der dicke Job,das dicke Auto, die dicke Karriere…die fette supermonsterdicke Profikamera mit angeschlossener extradicker Blitzanlage, dem schlanken Fotomodell mit den…….mitleidig schielt die dünne Assistentin rüber…träumt der Oldie mal wieder von den guten alten Zeiten…ok, dicke Kameras hat er….allerdings nimmt sein Bauch auch diese Ausmasse an weswegen er von der guten Biovollmilch auf den gesünderen Magerrrotwein umgestiegen ist…seitdem kommen hier dicke Kartons aus Süditalien an….und da ist garantiert keine Fototechnik drin….wir können also klar feststellen das Dick so was von aus der Mode ist….ha, überall…nein, in kleinen Lokalen in versteckter Lage , bekannt durch Mund zu Mund Propaganda erlebt das Dicke einen neuen Hype…und ich bin natürlich dabei : Hallo, ja , ich möchte bitte bestellen : einen gemischten grünen Salat für meine Assistentin, für mich….äh ( Entschuldigung, kann gerade nicht lauter sprechen) also , äh, 2 dicke Wildschweinbioburger nach Art des Hauses 🙂

Advertisements

17 Antworten zu “Dickes Ding…

  1. Den Volkssport würde ich ja liebend gerne sehen, um ihn sogleich serienmäßig mit meiner mechanischen Oldtimerkamera festzuhalten! Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an 😉 Na, wenn das kein göttliches Motiv wäre! Danke für den grandiosen Artikel 😀

    • Hallo Anette,
      🙂 das war in der Sommersaison immer schön in Timmendorf oder Sylt am Strand zu beobachten…ich war da mit meinen kleinen Weitwinkeln immer unten durch….
      Lieber Gruss,
      Jürgen

    • Hallo Susann,
      wäre mal eine Idee es umgekehrt zu machen…statt zu fotografieren darüber zu schreiben…ich übe hier schon mal ein wenig und Ihr seid meine …Testleser.. 🙂
      Lieber Gruss,
      Jürgen

  2. Ja, die dicken Dinger snd auch nicht mehr das, was sie mal waren. In manchen Gegenden (z.B. in der Hauptstadt) darf man ja kaum mehr darüber reden. Also seien wir sparsam und erfreuen uns an der Magerkost, natürlich vegan.- Das korresponidert durchaus mit der Entwicklung in der Fotografie.
    Lg,
    Werner

  3. Hallo Werner,
    stimmt, wenn ich so sehe was heutzutage an fotografischen Wunderwerken an den Plakatwänden die Umwelt visuell beeinträchtigt…ist der Begriff Magerkost gut getroffen ( P.S. muss jetzt aufpassen, in ca. 3 Wochen verschandeln meine Plakatfotos die Republik 🙂
    LG Jürgen

  4. Ich nehme mal an, dass dann doch eines nicht aus der Mode gekommen ist. ..das schlanke Fotomodell mit den …. . Nur eben. Auch hier. Kann gerade nicht lauter sprechen. 2 dicke Wildschweinbioburger nach Art des Hauses, oder so ähnlich. Da erheb ich doch glatt meine Diätkost und trinke auf die schönen Dinge im Leben! 😉

  5. 🙂
    Doch, die ist auch aus der Mode, jedenfalls was mich anbetrifft, man verliebt sich nur einmal in ein Fotomodell, danach sollte Mann genug für den Rest des Lebends von der Erfahrung haben….darauf einen veganen Tofuburger mit 3fach Käse und 2mal Spezialsosse…leider kann ich nur mit Kaffee anstossen….ist noch ein bisschen früh heute morgen…obwohl…gerade am Montag muss man sich ja das Leben ein wenig schönmalen…was ist los…huch…noch 3 Tage Ferien und ich muss jetzt dringend noch eine Lego Star Wars Schlacht ausfechten…bin natürlich der Böse !
    Lieber Gruss, Jürgen

    • Danke,
      es gab auch sonst nicht so viel interessantes an dieser Stelle zu sehen…wieso oft im MVP : Keine Menschen,Stille, leere Dörfer und viel Landwirtschaft…aber ein toller Himmel über allem !
      Grüsse, Jürgen

    • Hallo Alberto,
      Danke, freue mich über das Lob…manche meinen ich sollte das mit den komischen Fotos mal lassen und mich ganz aufs Schreiben konzentrieren ….:-)
      LG Jürgen

    • Hello Kathy,
      thanks a lot for stopping here…i write some stories from behind the scene of a advertising photographer…thats me 🙂
      best regards from jürgen, Hamburg,Germany

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s