Bratwurst..

c12schepper staubwirbel….platsch…aua…der Fotograf rettet sich auf seinen Arbeitstisch..durch das geöffnete Fenster kommt eiskalte Luft…die Assistentin macht sauber…auch genannt Frühjahrsputz…der Fotograf sehnt sich nach Sprengstoff…geht schneller und die alte Bude hier ist eh nicht mehr sauber zu kriegen…krach..Fenster zu…jetzt machen wirs uns gemütlich …strahlt die beste aller…und holt aus grossen IKEA Taschen Topfblumen…herje…habe ich schon erwähnt das mir nackter Beton am liebsten ist…und Blumen höchstens in Kakteenform bei mir überleben…und wehe sie packt jetzt noch Blümchengardinen aus…dann schreibe ich schon mal die Kündigung…was soll ich jetzt mit der Schüppe hier …umtopfen ????   dann wird doch wieder alles dreckig…wie bitte..Fotobücher drunter legen, die verstauben doch eh alle im Regal ???….Kulturbanause…kein Sinn für schöne Dinge…Gemütlich ist wenn alle Computer leise summen und die Kamera klick macht…und ich nicht erstmal Grüngewächse beiseite schieben muss um auf den Monitor sehen zu können…allerdings…mir schwant das der urdeutsche Begriff Gemütlichkeit durchaus verschieden ausgelegt wird…hängt mit Ordnung zusammen und Wohlfühlen….so irgendwie …und da beginnt das Problem…denkt der Fotograf und räumt schnell einige der Blumentöpfe in die Abstellkammer bevor die Assistentin vom Markt zurück ist…Gemütlichkeit findet man hinter geschlossenen Gardinen, in den Vorortsiedlungen und auf Campingplätzen…dort von allem in geballter Form weil wenig Platz…trotzdem braucht es immer eine Hecke und ein Tor…wo kämen wir auch hin wenn jeder einfach so drauflosliefe…zur Unterstützung der Hecke dann noch die Gardinen im Wohnwagen…und dann lehnt man sich entspannt zurück , das Bier in der Hand…es klingelt…keine Entspannung, die Assistentin ist zurück..geheimnisvoll grinsend…was kommt jetzt…der Gummibaum ? die Tischdecke altdeutsch ? der karierte Teppichläufer ?  Ha, Biobratwurst vom Fleischer unseres Vertrauens..ok, jetzt lass es uns gemütlich machen und die Wurst vertilgen…ich hol schon mal das Designergeschirr und die Alessistahlmesser 🙂

Advertisements

8 Antworten zu “Bratwurst..

  1. Bei mir können sogar Kakteen eingehen!!! Ich konnte es nicht glauben, als ich es mit meinen eigenen Augen sah, aber es weinte mich tatsächlich ein hohler, eingesunkener Kaktus an, der auf dem Balkon seine letzten Wochen gelebt hatte. War wohl doch zu kalt … Hätte ich einen grünen Daumen, würde meine Wohnung wohl einem Dschungel gleichen und tropische Luft käme durch’s Fenster während ein Papagei auf meiner Schulter What shall we do with the drunken sailor singt …

  2. Also, dort möchte ich nicht zum Grillen eingeladen werden. 😀
    Irgendwie sieht es ungemütlich aus. Aber gut, ich habe auch keine Gardinen vor’m Fenster… 😀
    LG kiki

    • Typischer Campingplatz an der Ostsee…ich habe mal einen Winter lang alle diese Plätze abgefahren…ist so ausserhalb der Saison eine ganz eigentümliche Stimmung…
      LG Jürgen

  3. Genau, aber gemütlich muss es sein…da hat jeder so seine Vorstellungen , und wenn es nicht passt wird es per Holzhammer passend gemacht 🙂
    Lieber Gruss,
    Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s