Killercat…

Kampfhasedas Telefon leutet Sturm…es droht ein Superauftrag…deutschlands bekanntestes Promiklatschblatt ruft an..Ostern kommt wie immer sehr plötzlich…sie brauchen dringend ein paar Hasenbilder…zwecks Tarnung der zum Kauf anzupreisenden teueren Uhren…prima, der Fotograf macht einen Luftsprung..endlich mal ein Tierfoto hier im Blog…das bringt bestimmt 2 Millionen zusätzliche Follower und kreischende Mädchen und fliegende Schlüpfer…die Zukunft hat goldene Eier…aber zuerst kommt die Arbeit…schnell den Tiertrainer anrufen…und das Mietstudio buchen…übernächster Tag sind alle da, Art Direktion, Bildredaktion,Chef vom Dienst,Tiertrainer, Praktikant, Assistentin…und die Hauptdarsteller…4 Hasen…und der Dienstleister : ich…5 Stunden später…zufrieden blickt der Fotograf auf die gesammelten 10 Gb Bilderdatenflut ..ein letztes Motiv noch…doch da : mit lautem Röcheln sinkt die Bildredaktion vom Stuhl, die Art Direktorin rauft sich die sorgfältig frisierten Haare, die Tiertrainerin starrt schreckensbleich zum Fotoaufbau…Millionenschadensersatzklagen vor Augen…zögernd nährt sich der Fotograf dem Stilleben mit Hase (echt) und Uhr (auch echt)…tja, gewünscht waren echt lebende Tiere….und das teuere Armband der limitierten Sonderserie…komisch, Grünzeug und Möhre wollte er nicht fressen…das Kaninchen blickt unschuldig in die Luft…er ist eine sie…und das hätte ich allerdings wissen müssen : stille kuschelige Frauen die unschuldig in die Luft blicken…da droht höchste Gefahr für Leib und Seele 🙂

Ich wünsche euch allen schon mal entspannte Ostertage…die Zeitschrift fängt mit G an und erscheint nächste Woche, der Kauf derselbigen rettet meine Karriere 🙂

Advertisements

35 Antworten zu “Killercat…

  1. Die Uhr ist scheußlich , auch für eine Hasendame eine Zumutung, kein Wunder, dass sie so konsterniert aus dem Fell guckt 😊aber was lassen weibliche Schönheiten nicht alles über sich ergehen, wenn es den Herren der Schöpfung um die Karriere geht! Lady Hasengagala😊

    • Ich wusste schon warum ich zuerst lieber mit einem Stoffhasen arbeiten wollte 🙂
      Aber der Kunde ist König und das lebendige Tier voller Überraschungen…von wegen harmlose süsse Osterkaninchen …
      Lieber Gruss, Jürgen

  2. Da ich gerade am „Wäsche machen“ bin, soll ich ein paar der älteren Schlüpfer für dich werfen, es sind allerdings nicht nur welchen von weiblichen „Fans“? 🙂 🙂 🙂

    • Wehe, dann werfe ich zurück, habe da auch noch ein paar gebrauchte in der Maschine…nur werfen wenn du unter 18, lange Beine hast und vollblond bist 🙂

      • Leider erfülle ich deine Voraussetzungen nicht, das macht mich jetzt ziemlich traurig. Immer wollen die Männer nur das eine… 😉

        Tja, wir können einfach nicht über unseren Schatten springen…muss irgendwie genetisch festgelegt sein..heisst wir können nichts dafür 🙂

    • 🙂
      Sie schaute die ganze Zeit so als würde sie überlegen wo sie zuerst reinbeissen sollte, in die Uhr oder in meine Hand…
      es gelang ihr beides…

  3. …. Zeitschrift mit G, …., Zeitschrift mit G …. fällt mir nichts ein, verrat doch noch einen Buchstaben, ein „A“ ??? das könnte es sein!

  4. Das angeknabberte Armband hat doch was. 😀
    Dann muß ich wohl nächste Woche mal mit Tarnung in den Kiosk gehen, wenn ich diese Zeitung kaufe. 😉 Frisörtermin steht leider im Moment nicht an…
    LG kiki

  5. Vielleicht war sie sauer das sie nur Ostern die Hauptrolle spielen darf und nicht Weihnachten, wo eher der Esel im Vordergrund, äh, in der Krippe steht ?

  6. Ich bleib dabei: Deine Erinnerungen als Buch…. wären ein Erfolg. Vielleicht literarisch nicht der Hammer, aber die Sprache und die Komik sprechen für sich…. Und Fotos dürfen ja auch rein. 🙂
    Dir auch eine gute Woche und ein schönes Osterfest (ohne beißende Hasen)
    Lg,
    Werner

    • Hallo Werner,
      vielen Dank für das Lob, an der Literatur arbeite ich noch….:-) ebenso an den Fotos…
      Ich wünsche dir auch ein entspanntes gesundes Osterfest,
      LG Jürgen

  7. Das erinnert mich an das Killerkaninchen bei Monty Pythons „Ritter der Kokusnuss“. Unterschätze nie ein Kanninchen, es sei denn, du hast die heilige Handgranate parat 😉

    • Hallo Kathrin,
      vielen Dank für die Ehre…aber ich bin beruflich ein wenig angespannt und schaffe es mal gerade alle 2 Wochen einen Blogbeitrag zu schreiben…ich muss leider im Moment passen… 😦
      Freue mich aber über deine Besuche hier und schaue auch gerne bei dir vorbei.
      LG Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s