Cat Content….

Oderbruch 2.1…der Fotograf hat schlaflose Nächte hinter sich…soll er oder soll er nicht…wird der Blog jetzt die Millionenfollowergrenze sprengen…oder wird sich ein gnadenloser shitstorm über den erbarmungswürdigen Lichtbildner ergiessen…der Fotograf redet von nichts anderem mehr…der Sohn , in der Schule gefragt was denn der Vater so berufsmässig…antwortet knapp : der macht seit neustem in Catcontent…was den Direktor veranlasst persönlich anzurufen : hat das was mit Drogen zu tun oder ist der Vater spezialisiert auf den Diebstahl hochwertiger Zuchtkatzen aus den Villen alleinstehender wohlhabender Hamburgerinnen ?  Leider nein, ich bin nur Fotograf und jetzt haue ich es raus…das erste Katzenbild in diesem Blog… der Sohn steht kopfschüttelnd hinter mir…Papa..das ist aber Komplettverarsche…wieso, da ist doch die Katze…ich sehe nur Schafe,genauso dumm wie du…selber Schafskopf…Papa, Katzenbilder macht man anders…Besserwisser…Du kannst doch nur Schafe, vorm Deich,auf dem Deich,hinterm Deich…Und wenn schon….Ich sag ja : gleiches gesellt sich zu gleichem….He, Taschengeld gestrichen diese Woche…Volltrottel…raus hier…Abgang, ich allein vor meinem KatzenSchafsbild…und tatsächlich, mein Sohn hatte recht, wir befinden uns hinterm Deich, genauer gesagt hinter dem Deich der Oder mitten im Niemandsland ….genannt Oderbruch…keine Menschen aber viele…genau, Schafe….und einer davon mit Hamburger Kennzeichen am Lifestylekombi 🙂  Warum also das Bild ? Tja, nicht wegen der Katze, die war eher zufällig da….erster Grund : wenn man 500KM fährt und aussteigt muss man einfach ein Bild machen, zweiter Grund : wenn man 1 Stunde durch den Oderbruch fährt und alles hübsch aber umspannend aussieht…dann muss man auch ein Bild machen…dritter Grund : dieser Wohnwagen dorthinten…jeder Fotograf ist ja sozusagen Sammler und Träumer…und mein Traum war es immer mal so ganz entspannt aus dem Leben auszusteigen und in einem Zirkuswohnwagen auf dem Deich (mit Seeblick) über das Leben anundfürsich und überhaupt nachzudenken..Diogenes in der Tonne ,der Huckleberry Finn der Ostsee ,mit unbegrenzten Rotweinvorräten und Camembert bis zum Abwinken sowie einem gut ausgestatteten Spesenkonto…..nun, ich gebe zu , der Traum ist kläglich gescheitert…ich lebe statt dessen in Deutschlands zweitgrösster Stadt in einer Mietwohnung (mit Blick auf den Stadtpark) habe Familie und statt einem Wohnwagen eine überteuerten tiefergelegten Familienkombi sowie ein fast leeres Konto….was also bleibt mir übrig : genau, ich fotografiere jeden mir ins Blickfeld kommenden Wohnwagen….das macht dann jeweils 5 Minuten Traumzeit was wäre wenn….schnieffff….und dann zurück ins wahre Leben….mit 250PS und den Rotwein gibts erst abends….was, du solltest doch auf deinem Zimmer bleiben…wie ,noch ein vierter Grund für das Bild? Die Schafe weil ich Oberschaf genannter Schafslooser nichts mehr auf die Reihe kriege…hey , immerhin habe ich dich zustande gebracht….das frage ich mich auch immer wieder wie so ein TrottelSchaf wie du so einen tollen Sohn bekommen konntest…. 🙂

Advertisements

33 Antworten zu “Cat Content….

  1. Ich hab lange gesucht … dabei bemerkt, dass nicht nur dir Gegend, sondern auch der Wohnwagen recht verlassen wirken. Hast du dich mal erkundigt? Wahrscheinlich lässt sich der Traum vom einsamen Leben als Schaf unter Schafen hier so preiswert wie sonst nirgends verwirklichen.

    • He, jetzt Du auch noch 🙂 Wenn schon dann wäre ich gern der Wolf im Schafspelz….und die Gegend ist zwar recht verlassen aber nahe an Berlin…direkt neben dem Wohnwagen restaurieren zwei Künstler einen alten Bauernhof…zu denen gehören Schafe,Katze und Bauwagen (falls Freund zu Besuch kommen …) und preiswert ist es dort…garantiert Konsumrausch befreite Gegend !
      Lieber Gruss, Jürgen

      • Vielleicht hilft das Wochenende ja aus dem Weltschmerz heraus. Meinst du, eine leckere Lammkeule in Rotweinsauce könnte dem waidwunden Wolf auf den Pegasus helfen? (Solche Bilder sollten literarisch ambitionierte Menschen eigentlich nicht veröffentlichen – aber: weil bald Ostern ist)
        Gute Besserung und herzlicher Gruß
        Ule

  2. Stimmt , Ostern entschuldigt Vieles….und ja, das klingt lecker, wann darf ich vorbeikommen ? (lasse meinen Sohn aber zu Hause, sein Verhalten lässt sich auch mit Ostern nicht entschuldigen 🙂 Schöne Grüsse ins Westfalenland , wir sind gerade von den fiesen Bremern schwer getrennt worden, seitdem die mal wieder ihre Autobahn umdekorierten stehe ich im Schnitt 2 Stunden im Stau dort ….das macht jeden Besuch zur Geduldsprobe …sehe schon mit Schrecken dem Osterwochenende entgegen…

    • Och nee, nich schon wieder AB- Baustellen Richtung HH! Die 6 Monate ohne habe ich so genossen!
      Also die Lammkeule gibt es Ostern, ich kauf sie dann ein Stück größer …

      • Prima, ich bin dann in Lüdinghausen bei meiner Mutter…Urlaub von der Familie 🙂 , ganz in deiner Nähe…wenn es also klingelt….

      • Dann bring die alte Dame doch einfach mit (wenn sie deine rasante tiefergelegte Familienkutsche nicht fürchtet). Dann sind wir zu viert, und du darfst endlich mal der junior sein.

        Tolle Idee: Ich als Jungspund 🙂 Und tatsächlich, mit ihren guten 80 Jahren fährt sie sehr ungern mit mir…behauptet immer seit ich in Hamburg bin würde mein Fahrstil verrohen…und alles über Tempo 100 ist ihr suspekt…ich versuche dann zu erklären das man erst bei Tempo 200 ernstgenommen wird und man halt in Hamburg anders fährt als im Münsterland…so sind rote Ampeln hier nur eine mögliche Empfehlung und wer bei Gelb schon bremst wird ausgehupt…werde also schön brav zu Hause sitzen und mich bekochen lassen ..Mutterküche…aber vielen Dank für die Einladung …und sollte es dich mal hier nach HH verschlagen…sag Bescheid !
        LG Jürgen

    • Hallo Peter, sehr treffende Bemerkung ….wenn ich mir so meine Blogbilder anschaue…aber was soll ich tun : kaum stehe ich auf der Wiese und will ein Foto machen sind sie schon da und drängeln sich ins Motiv…sollte das doch irgendwie mit dem Fotografen hinter der Kamera zu tun haben…:-)
      LG Jürgen

  3. Also erstens würde ich mich gerne mal wieder zum Essen einladen lassen, das ist ein wenig aus der Mode gekommen, finde ich. Und statt einesBauwagens sollte es bei mir ein altes Eisenbahn-Stellwerk sein. Ich finde den Überblick so herrlich, den man da hat.

    • Die Stellwerksidee ist klasse,das kommt bei mir als bekennender Eisenbahnfreund super an 🙂 Wenn du schon das Stellwerk bewohnst nehme ich dann den kleinen Bahnhof, mitten im Wald gelegen, dahinter ein See und zum Essen treffen wir uns dann zu selbstgeangeltem Fisch in der grossen Eingangshalle, Kronleuchter und Diener inklusive 🙂
      PS: für den Überblick auch toll: mein Onkel ist Architekt und hat in Eutin den alten Wasserturm zu einer Wohnung umgebaut…nur runde Wände und Blick über die ganze Stadt, da war ich schwer neidisch…
      LG Jürgen

  4. Heueueu – diesmal aber voll die masochistische Ader… frag mich bloß schon die ganze Zeit, welche Sorte Lifestyle-Kombi das wohl ist? Ein 57 Chevy Bel air Station Wagon etwa? Knudsen-Taunus? Hanomag-Kombi-Eigenbau? …oder blooooos ä oalda Passad?

  5. Muss ich das jetzt auch noch verraten ? Träumen würde ich von einem Buckel Schweden…aber praktischer ist ein Golf, mit über 40 hat man ne Lebenskrise mitsamt blonder junger Freundin…und einem zu teuren zu schnellen Auto…Im Ferrari war zu wenig Platz also musste der Prokuristenporsche ran für das Lambofeeling auf der Autobahn…der steht jetzt fast die ganze Zeit auf dem Parkplatz und ich fahre Fahrrad…anders kommt man in Hamburg kaum weiter….Merke : einen Fehler im Leben hat jeder gut 🙂

  6. Moin Moin!
    Wußte ich doch, daß auch Katzenbilder in die coole Herschelmannsche Fotokunst passen!
    Ich find’s klasse!
    Und was den Wohnwagen angeht, denk doch erst einmal über eine Parzelle nach… inklusive Weinkühlschrank und tierische Rasenmäher 😉
    LG kiki

    • Hallo Kiki,
      na vielen vielen Dank, wenn ich deinen Zuspruch nicht hätte !! Ja so eine Parzelle wäre schon cool…hab schon in Vierlande Ausschau gehalten …andererseits..vielleicht muss es ein Traum bleiben…jeder Versuch der Realisierung kann nicht so toll werden wie das Erträumte..vielleicht sollte man manchmal Traum einfach Traum sein lassen…habe schon mein Hobby zum Beruf gemacht und den Salat habe ich jetzt….Du zeigst hoffentlich neue Bilder von deiner tollen Reise…da wäre ich gerne mit dabei gewesen !
      Lieber Gruss, Jürgen

  7. Also von meiner Seite aus, ein absolut gelungenes Bild. Und das mit dem Wohnwagen … kann ich 100prozentig nachempfinden. Aber wie du so treffend geschrieben hast, manches sollte vielleicht auch ein Traum bleiben, so hat man immer einen Grund mal wunderbar davon zu driften und zu träumen. Muss ja auch mal sein!
    Weiterhin alles Gute, Anette

  8. Ein Berliner Freund hat sich vor über 10 Jahren eine Zirkuswagen gekauft und bei Freunden in einer Land-WG auf den Hof gestellt. Immer, wenn er Zeit hat, bastelt er daran herum, mit dem Ziel, einmal darin zu wohnen – ich glaube, er hat ein wenig Angst davor, fertig zu werden.

    • Das könnte auch ich sein 🙂 Selbst wenn man davon träumt heisst es ja nicht unbedingt das es ideal wäre den Traum umzusetzen..man ist ja an das ganze Stadtleben schon so angepasst das ein auschliessliches Landleben kaum noch möglich ist ( habe mal 5 Jahre in einem 5000Einwohner Dorf leben müssen ..ein Drama , jeder wusste von jedem alles und hockte hinter den Gardinen um ja nichts zuverpassen) , also da belasse ich es dann mal mit dem Traum und bleibe in der Realität Grossstädter !

    • 🙂 Ok, ich versuche mal ein Katzengesicht per Photoshop auf das vorderste Schaf zu implantieren…aber ob das dann das Bild besser macht…ich bleibe lieber bei Schafen in meinen Bildern…

      • Ich glaube das mit Photoshop könnte funktionieren, klingt jedenfalls nach einer sehr guten Lösung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s