Sex…

Gala Motiv Zirkel 1.2 08.34.49…un d nun kommen wir zu meinem Lieblingseintopfgericht :-) ….Na, was anderes erwartet ? Ich dachte ich probiere es mal so wie jene Zeitschriften für die ich oft fotografiere….nach spätestens 2 Titeln mit politischem Inhalt braucht man zwecks wieder erhöhter Leserschaftszahlen entweder a) eine reisserische Überschrift, b) eine nackte Frau, oder c) am besten beides…da sich meine Assistentin weigert mir als Fotomodell zu dienen und mir statt dessen eine Tracht Prügel androht muss ich also mit Version a) versuchen….sollte für die erste halbe Million neuer Follower reichen…ach übrigens, eine jener besagten Zeitschriften rief diese Woche an…sie brauchten so ganz schnell ein paar zukunftsweisende abstrakte Bildmotive zu den Trends der Zukunft , speziell aus Frauensicht…ha, der Fotograf als Frauenversteher…da haben sie genau den Richtigen ausgesucht…die Assistentin bekommt einen Schluckauf und kann sich kaum noch halten …na warte, gleich blüht ihr was…einer der Trends ist das Frauen zum Sex keine Männer mehr brauchen…die stehen sowieso lieber auf dem Fussballplatz oder in der Eckkneipe rum …und dazu sollten wir nun zwecks Foto einen kleinen elektrischen betriebenen Schmetterling besorgen…wir wohlgemerkt, nicht nur ich…also schwingen wir uns auf die Betriebsräder…die Assistentin quasi unsichtbar in meinem Windschatten und besuchen einschlägige Ladenlokale…die findet man meistens an den Ausfallstrasse zwischen Autohändler und Elektrogrossmarkt versteckt…kaum zu glauben was da an einem normalen Wochentag um 10.00 schon für ein Betrieb ist…und auch kaum zu glauben die Reaktion der ausschliesslich männlichen Kundschaft…als ich in Begleitung einer Frau mit Springerstiefeln und schwarzer Lederjacke dynamisch den Laden betrete..schlagartig sind wir mit dem Verkäufer allein…allein, es gab keinen Schmetterling, wir mussten weitersuchen…hartes Fotografenschicksal halt :-) …im fünften Laden wurden wir endlich fündig…gut das es in Hamburg die Reeperbahn gibt…und was man dort nicht findet gibt es definitiv nicht…während die Assistentin hofft das sie auf unserem kleinen Betriebsausflug von keinem Bekannten gesehen wurde kümmer ich mich bereits um das nächste Trendobjekt…ein Zirkel dient als Symbol für Schönheitsoptimierung am Körper für den Fall das das Fitnessstudio zu mühsam war…und jetzt kriege ich meinen persönlichen Kindheitsalptraum…nichts führt einem die Sinnlosigkeit seines elenden Wurmdaseins mehr vor Augen als wenn man Montagmorgens um kurz nach 8.00 in der ungeheizten muffigen Sporthalle steht und Schulsport machen soll…in der grausamen Version auch Zirkeltraining genannt…an Seilen hochklettre, über Böcke springen , unter Bänken durchkriechen und andere nicht mit der UN Menschrechtskonvention zu vereinbarenden Gemeinheiten…da konnte ich 80km Radfahren, 1000Meter schwimmen und die 400Meter Sprint in Schulbestzeit zurücklegen…war alles kein Sport im Vergleich zum Zirkeltraining …uns so sah dann meine Sportnote auch aus…ich also vor lauter Wut im Schwimmbad gegenüber der Schule auf den 10Meter Turm geklettert und runtergesprungen….vielleicht sieht mein Sportlehrer das und bereut es ein jugendliches Sportlertalent in den Tod getrieben zu haben…bin dann heile wieder aus dem Becken geklettert..der Po brannte etwas…von wegen Aufprall auf die harte Wasseroberfläche…aber ansonsten war der Flug gar nicht so übel…heute gibts bei mir den Zirkel nur noch in der abgesperrten Schreibtischschublade…siehe Bild oben…und das moderne Zirkeltraining heisst heute high intensiv training for body modelling und wird vom überteuerten aber hippen Personal Trainer geleitet….Mann will ja kein Schlappschwanz sein :-)

Werbeanzeigen

39 Antworten zu “Sex…

  1. Das body modelling überlasse ich entspannt den jüngeren Artgenossen. Ein kleiner Vorteil des fortschreitenden Alters ist es wohl, dass ich die Wettbewerbsfähigkeit des bodys nicht mehr in allervorderster Priorität sehe…
    LG Franz

  2. Das „Zirkeltraining“ heißt in der hiesigen Volkshoschule für den Mann über 40 „BMW-Gymnastik“, übersetzt: Bauch-muss-weg-Gymnastik. Und wir machen nach dem Aufwärem eigentlich nur Zirkel. Ich bin komisch, ich weiß – aber ich habs außerhalb (!!!) der Schule immer gerne.

    • Hallo Bert,
      das ist schon ok…hing bei mir damals vermutlich damit zusammen das ich Sport nur in der frischen Luft Moche und für Hallensport nun mal überhaupt nicht zu motivieren war…
      LG Jürgen

      • Brauchst Dich nicht zu rechtfertigen … es gibt Menschen (zu denen ich auch gehöre) die einfach nur die schrecklichsten Erinnerungen an den Schulsport haben.

  3. Guter Aufmacher! Sehr interessante Anfragen erhältst Du offenbar. Ich müsste direkt erstmal meinen Kreativmuskel trainieren.
    Gibt die Möglichkeit einer Trainingseinheit bei Euch?

    • Das ist die einzige Stelle wo ich Muskeln habe :-) Da darf ich nicht nachdenken sondern dieweilen schon am Telefon …spontane…Ideen geliefert bekommen…manchmal rede ich mehr als das ich fotografiere… zu Teil 2, darüber könnte man im neuen Jahr mal nachdenken…müsste ich im Team besprechen …

  4. Wollte nur mal unverbindlich reinleuchten. War eher eine rhetorische Frage. Aber es ist schön zu wissen, dass Du darauf so reagiert hast und quasi die Tür offen lassen konntest.

  5. Schulsport Montags um 8 ist doch immer noch besser als Lateinisch; das hatte auch, so erinnere ich mich, den Vorteil, dass man sich in der Turnhalle hinter dem Mattenstapel verstecken und Vokabeln lernen konnte…

    • Echt, das ging ? Mein Sportlehrer hat mich immer gefunden obwohl ich nur 1.70 Meter gross bin…und mein Latein Lehrer war zugleich mein Geschichtslehrer …Noten : 4 für Latein und 1+ für Geschichte …tröstete nur wenig über die 4 in Sport hinweg…
      Lieber Gruss, Jürgen

  6. Sehr cool…. war auch immer mein Horror, dieses Zirkeltraining, aber als ich mal dran war die Sportlehrerin zu spielen, hab ich sie schwitzen lassen, diese Schlappschwänze – nee, waren ja nur die Mädchen glaub ich.Jede war mal dran und ich war ziemlich ausdauernd. Jazzdance hieß das damals, lol. War ich fit, ganz im Gegensatz zu heute. Und ich bin nur vom Fünfer gesprungen, aber auch nur an einem einzigen Tag meines Lebens. War toll, warum ich es nicht wiederholte, keine Ahnung… :-))

    • Fiesling :-))) Gut das ich nicht bei dir in der Klasse war :-) Ausdauernd war auch mein Ding, alles was länger ging als die 200 Meter Bahn, egal ob laufen oder schwimmen…heute , nun ja…gemütliche Touren mit dem Rad und 10Km Läufe im Stadtpark mit gelegentlichen Sprints…aber eher zur Entspannung als auf die Zeit zu achten…Fünfer war schon gut, dann kam bei uns noch der 7,50Meter Absatz und dann eine Kette, die musste der Bademeister persönlich entsperren , dann wurde das Becken unterhalb gesperrt , es kam der Pfiff…und alle Schwimmgäste starrten nach oben…und wehe du trautest dich dann nicht und kamst die Treppe wieder herunter….

  7. Hallo Jürgen,
    wunderbare Story, habe heftig gelacht. Hat mal wieder enorm viel Vergnügen gemacht. Du und deine Begleiterin… tolles Bild.
    Und Schlappschwanz. :-) Gott, es gibt doch heutzutage den Schmetterling. Da ist man doch so herrlich aus der Nummer raus.
    In Duisburg gibt es ein Geschäft nur für Damen. Da war ich einmal, beruflich… jetzt wirklich. Es war sehr gut besucht, Nur Damen jeden Alters. War der einzige Knabe und keine der Damen sah mich irritiert an oder ging. Hell erleuchtet, alles lag geordnet an seinem Platz. Schön dekoriert. Das Auge isst mit.
    Später Herrengeschäft. Sah die Hand vor Augen nicht, so düster. War auch gut so. Kenn ich ja noch. Studentenjob, PeepShowaufsicht und Dackel-Betreuer. Da fand ich die Tölen in der Dunkelheit nie wieder.
    Danke. War wunderbar.
    Liebe Grüße, Peter

      • Ja, als Student hatte man noch schöne Jobs. :-) Die brachten Erfüllung. Na, wollen wa nicht übertreiben.
        Dank dir und einen ganz wunderbaren Advent wünsche ich dir.
        Liebe Grüße, Peter

    • Werde mal die zuständige Redakteurin bitten mir einen dementsprechenden Fotoerforschungsauftrag zu erteilen…dann könntest du vielleicht die Assistenz übernehmen und das Blitzlicht halten ? :-)
      LG Jürgen

  8. Immer wieder ein Fest nach einer viel zu kurzen Nacht. Deine Texte zu lesen. Und sich schlagartig in der eigenen Vergangenheit wieder zu finden…. Nach der Schule spielte man Tennis im Verein drei mal die Woche und später war man im Radsport sehr aktiv unterwegs. Doch Zirkeltraining war ein Grauen. Viele liebe Grüße! Von einem der nie über die 1,69 m 1/2 Körpergröße gekommen ist und sich heute über den Bauch keine Gedanken mehr macht. Schönen 2. Advent.

    • Danke Lars für deine mitfühlenden Worte…spätestens seit die Fotografie überwiegend vor dem Rechner stattfindet habe ich hier auch einiges an Sitzfleisch angehäuft…da ist so ein bezahlter Betriebsausflug eine willkommene sportliche Abwechslung :-)
      Lieber Gruss, Jürgen

      • Meine Fantasie kommt nicht mit: Sitzfleisch am Bauch? Arbeitest Du bäuchlings vor dem Rechner????-:)))
        amüsierter Gruß…..ich habe Schulsport geliebt, Zirkeltraining heute……lieber nicht, will mir meine Beweglichkeit erhalten…das geht auch ohne….
        Karin

        • Meine Fantasie reicht auch nicht aus um mir vorzustellen wo Mann überall ansetzen kann…Früher ass ich 2 Pizzen am Tag und 3 Nutellabrote mit 40% Quark…zwischen den regulären Mahlzeiten…und heute ? Brauche ich eine Pizza nur anzuschauen und schon…genau und wieder müssen die Sportklamotten ausgeräumt werden…dabei regnet es schon den ganzen Tag..vielleicht doch besser Zirkeltraining in der Halle….das leben kann so gemein sein :-)
          Lieber Gruss, Jürgen

  9. Hallo Jürgen,
    das ging recht abwechslungsreich zu bei eurem Einkaufsausflug! Ich habe ja wieder sehr geschmunzelt – ganz allgemein! (Liebe sehr, wie eines zum anderen kommt und auch noch sagenhaft passt! ^^)

    Schulsport ist auch bei mir ein leidiges Thema gewesen, weil Geräte absolut nicht mein Ding sind, wenn sie hochaufragend im Weg stehen und ersprungen werden müssen. Was war das im Sommer schön, wenn sie uns stattdessen draußen herumscheuchten und die Leichtathletik an frischer Luft zum Einsatz kam. Das hat dann auch immer die Note vom Winter wieder aus dem Keller geholt. Hast also mein vollstes Verständnis – noch im Nachhinein. ^^

    Schönes Wochenende und weiterhin inspirierende Aufträge und kurzweilige Betriebsausflüge!

    LG Michèle

    • Hallo Michele,
      Vielen lieben Dank…manchmal geht es hier etwas wild zu…aber irgendwie kriege ich noch die Kurve :-) So einen Arbeitsbetriebsausflug habe ich ja auch nicht jede Woche…deswegen fand ich das erzählenswert…und das Zirkeltrainingtrauma…schön eine Mitstreiterin zu haben…ich war auch viel lieber draussen als in der Sporthalle…habe dann noch Rudern als Sport dazugekommen…garantiert Sporthallenbefreit :-)
      Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent, lieber Gruss, Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s