Weihnachtsgans…

Veddeler Fischgaststätte 1…na, schwitzt bei euch der Braten schon im Ofen oder liegt ihr noch mit der Schrotflinte im Matsch des abgeernteten Kartoffelfeldes und hofft auf ein vorbeifliegendes Weihnachtsmahl ? Auf der anderen Seite des grossen Teichs nimmt man für solche Unternehmungen gerne eines der Armee geprüften Sturmgewehre aus dem Schrank…und wundert sich hinterher das vom Truthahn nichts essbares mehr übriggebliebene ist… aber was wollte ich noch sagen ? Ach so, beim Fotografen fällt das Weihnachtsessen etwas schmaler aus…Kartoffelsalat und Würstchen schmecken ja eigentlich auch ganz gut…diese ewigen Geschäftsessen in 5 Sterne Lokalen können einem schon zum Hals …   :-)  Wobei das leider auch nachgelassen hat, in Zeiten von Content Produktionen und Home Office bringt man seine selbst geschmierten Brötchen mit zur Weihnachtsfeier mit den Kollegen…Wie ? …ich könnte auch mal einen ausgeben ? Ok, wenn ich Überziehungskredit bekomme lässt sich das einrichten..und zwar in dem Etablissement dort oben… Zwar keine Sterneküche aber laut Meinung Vieler gibt es dort den besten Fisch in Hamburg, pur und reduziert, mit hausgemachter Sauce…Die Bude liegt im Ortsteil Veddel..den muss man nicht kennen…Ein Industriegebiet und 5 Strassenzüge mit Wohnblockes…einerseits leben dort türkische Grossfamilien deren Sprösslinge den tiefergelegten Mercedes AMG auf dem Bürgersteig parken , anderseits die studierende Zukunft Deutschlands die bereits mittags leicht umnebelt die grossen Fragen der Menschheitszukunft diskutiert…und mittendrin im Niemandsland zwischen stillgelegten Hafenschuppen und Autobahnzubringern findet man die Gaststätte…noch…ein Relikt vergangener Zeiten als dort die Hafenarbeiter einkehrten , hungrig von der zehn Stundenschicht…Die Arbeiter gibt es nicht mehr, und fast alle ihre Kaffeeklappen und kleinen Essbuden auch nicht…nur diese hier hat durchgehalten…Galliermässig im entlegensten Teil der grossen reichen Stadt…allein, es nützt nichts, Hamburg ist gefrässig, zumindestens was Immobilien anbetrifft…und so sehen die Pläne genau an dieser Stelle einige 30 geschossige Hochbauten für Hotels und Büros vor…Dann ist Schluss mit Lustig…und dem leckeren Fisch und dem original Hamburger Labskaus..der Beweis das auch schrecklich aussehende Essen gut schmecken können…Also noch schnell ein Krabbenbrötchen…und mit vollem Mund…das geht nur weil das hier noch kein Podcast ist :-) möchte ich mich bei allen Lesern für ihre Geduld und Leidensbereitschaft bedanken, auch für die vielen Kommentare und Anregungen. Ich wünsche euch einige schöne ruhige Tage, möge sie jeder auf seine Art und Weise geniessen ! Und dann freue ich mich euch im neuen Jahr hier wieder begrüssen zu dürfen .Lieber Gruss, euer Jürgen (aka der Berufsknipser :-)

Veröffentlicht von juergen61

professional advertising photographer living in hamburg germany

66 Kommentare zu „Weihnachtsgans…

  1. Weihnachten kann so oft gefeiert werden, dass Sie sich nicht einmal daran erinnern, was Sie gegessen haben. Nach seiner Beschreibung gehen Sie von Bankett zu Bankett, und es ist noch nicht Weihnachten. Ihre Geschichte ist sehr lustig und sehr persönlich. Es ist gut, es zu lesen und die Bräuche dieser Feiertage zu kennen. Ein gutes Jahr für dich.

    1. Werde mir Mühe geben :-) Danke für deine Kommentare hier und auch dir wünsche ich einige schöne Festtage und einen gelungenen Start ins Jahr 2020…treffen uns dann hier wieder !

  2. Hm, an det karge Deseihn von die Seite haa’k ma ja ümmanochnüsch jewöhnt, aba ohl de best füa ßweezwanzüsch ausm Ostn schomaa. Wie saachde olle Liebkeschd frü’a ma: Trotz alledem!

  3. Hallo Jürgen, das Foto ist sehr stimmungsvoll. Die Tristesse rundherum und mittendrin eine Insel mit ehrlichem Fischangebot. Toll eingefangen, dafür muss man auch einen Blick haben. Und den hast du. Toller Text, der mich auch daran erinnert, wie oft mir während meines Berufslebens auch das allerbeste Essen in Hotels oder Tagungszentren nicht mehr besonders schmeckte, und ich mich auf ganz normale einfache Kost von zu Hause freute. Kartoffelsalat mit Würstchen sind eine Delikatesse. Auch dir ein paar schöne Weihnachtstage mit allem was dazugehört!

  4. Labskaus! Wie lange habe ich das schon nicht mehr gegessen. Und für ein Brot mit frisch gepulten Krabben und Spiegelei obendrauf laß ich jede Weihnachtsgans am Leben. Hat schon Vorteile, wenn man im Norden wohnt. Die sollten ihre Hochhäuser da hinbauen – und die Bude stehenlassen, DAS wäre mal was ganz Besonderes, darüber würden doch international berichtet werden. Aber nein, die geistlosen Planer werden es wieder mal vergeigen.
    Dir auch schöne Tage und ein vor allem erfolgreiches neues Jahr!

    1. Danke dir ! Und die Pläne sind soweit das die kleine Bude wohl keine Chance mehr hat, bei sowas sind sie in Hamburg sehr schnell mit der Abrissbirne …. Ich wünsche dir auch einige entspannte Feiertage und einen gelungenen Start ins neue Jahr !

  5. Labskaus würde ich auch mal wieder essen, das gab es in meiner Kindheit immer mal wieder, weil mein Papa das bei der Marine auf dem Schiff kennen- und liebengelernt hat. Aber wenn ich das in diesem Etablissement essen will, muß ich mich, so wie es sich leider anhört, sputen!
    Auch Dir schöne Feiertage und einen guten Rutsch.
    Liebe Grüße,
    Tanja

  6. Trübe, graue Aussichten sind das da in Hamburg! Hoffentlich bekommt der Betreiber wenigstens eine angemessene Entschädigung. Der Moloch Stadt frißt seine Kinder.

    Dir wünsche ich entspannte Feiertage und wirst Du es schaffen, die Kamera aus der Hand zu legen? Wenn ja, heißt es dann später, wieso hast Du den keine Fotots gemacht, wozu haben wir Dich eigentlich?-:)))

    Komm gut ins Jahr 2020 – sieht sympathisch aus diese Zahlenreihe – und es freut sich auf weitere Reportagen im nächsten Jahr aus dem fotoatelierdrinunddraussenumtrieblichen Leben, Karin

    1. Wenn hier die ganze Familie aufschlägt muss ich zwischendurch mal vor die Tür…mit der Kamera, das ist dann pure Entspannung…und es gibt neue Bilder…treibe mich zur Zeit auf verlassenen Campingplätzen herum… Ich wünsche dir eine schöne Festzeit und einen guten Start (bitte nicht mehr rutschen, das Alter :-) ins neue Jahr ! Lieber Gruss, Jürgen

    1. Vielen Dank Karin !
      Und ich sende gerne einen lieben Gruss zurück, verbunden mit den besten Wünschen für schöne Festtage ! Grüsse von Jürgen aus dem hohen Norden in den Süden.

  7. Thanks for photo and story. Many moons ago i enjoyed Kartoffelsalat und Würstchen around xmas in Germany. The then (fortunately temporary) mother-in-law did not leave it unmentioned that she would have preferred to prepare that for another girl.
    She must’ve had plenty of opportunities since ;D

    Wishing you & yours happy times. Regards, aafke

  8. Lieber Herr Sehmann, ich wünsche Ihnen eine stabile Gesundheit, eisenharten Humor und allzeit gutes Licht.
    Wobei – mit LR kriegen auch so noch manches zum leuchten.

    Bei Ihren Fotografien entschwinde ich gelegentlich in die Bilderwelten von Tante Guurgel. Und was sehe ich in diesem Fall? Eine weite planierte Fläche. Uuups – zum Glück gibts die im wahrsten Sinne des Wortes schrägschiefe Oberhafenkantine noch.

    Ganz herzliche Grüsse von weiter südlich, hochnebelsonnig,
    Herr Ärmel

    1. Vielen Dank Herr Ärmel ! Der Humor muss dasein sonst ist das Leben bisweilen zu grau, Gesundheit ist nötig weil man als Selbstständiger nicht krank werden darf…und die Sache mit dem Licht machen wir in der Bildbearbeitung :-)
      Ja, die Kantine steht irgendwie noch, Abrissbirne geht nicht weil Denkmalschutz aber klammheimlich hoffen die Stadtväter das die nächste Sturmflut das Problem auch so löst…wenn nicht stehen der Kantine goldene Zeiten bevor : Auf der Freifläche gegenüber baut Gruner & Jahr in 2 Jahren ein neues Verlagshaus für 1000 Mitarbeiter…das wäre dann gefundenes Fressen für die Kantinenbesitzer :-)
      Ich sende beste Wünsche für ein paar entspannt schöne Feiertage und einen guten Jahresanfang ! Herzliche Grüsse aus dem Norden (der heute bei strahlender Sonne und 10 Grad einen auf Süden macht) in die Mitte Deutschlands von Jürgen

      1. Kommt die Bezeichnung selbstständig nicht von selbst und ständig ? ;-)

        Ich will jetzt weiter Wasser auf die Mühle giessen:
        Der Mainzer Zollhafen: wohnen am Wasser. Für einige wenige, der Rest guggt auf die Mauern derer, die am Wasser wohnen.
        In Frankfurt erst der Westhafen, dann mit der neuen EZB der Osthafen. Die riesige Grossmarkthalle, lupenreine Architektur der Neuen Sachlichkeit; da blieb für den „Empfang“ lediglich ein klitzekleiner Teil erhalten. Naja, zweitausend neue Arbeitsplätze, steigende Renditen für Immobilienspekulanten . . . Huch, jetzt höre ich aber wirklich auf damit…

        Ich wünsche Ihnen einen prima vierten Advent. Bei uns werden später die Menschen auf der Weihnachtskrippe erscheinen. Und übermorgen wirds dann Schlag auf Schlag gehen…

        1. :-) Ja, immer selbst und ständig… Mainz kenne ich nicht aber Frankfurt habe ich durch viele Arbeitsaufenthalte gut verfolgen können, das ganze Viertel wurde ja umgestaltet, einerseits schade weil es noch so ein echtes Malocherviertel war, andererseits bestand wohl die Gefahr das das Viertel sozial kippen würde, die ersten Rotlichtschuppen gab es ja bereits…da haben sie dann alles mit Geld zugeschüttet, die Einheimischen konnten sehen wo sie blieben und die Banker kamen…Von der Grossmarkthalle habe ich noch ein Bild kurz vor dem Abriss, muss ich mal hier einstellen. So, jetzt werde ich auch weihnachtlich in Anspruch genommen…Baum in den 4ten Stock schaffen, bei gemütlichem Sprühregen draussen… Ich wünsche Ihnen einen schönen 4ten. Advent , Herzlicher Gruss aus der Stadt der Pfeffersäcke sendet Jürgen

  9. Ja, schade. Ist in Bremen im ehemaligen Hafengebiet nicht anders. Da wohnen jetzt Leute in Hochhäusern mit schicken Terrassen, auf denen nie jemand zu sehen ist.
    Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünsche ich dir

    1. Hallo Brigitte,
      ja, da kann man sich drüber aufregen aber den Lauf der Dinge doch nicht aufhalten, als ich vor 12 Jahren in Kopenhagen war habe ich gesehen was im ehemaligen Hafen passiert…jetzt ziehen auch die deutschen Häfen nach..alles wird verdichtet und urban…schon ok, aber die letzten verträumten Schlupfenden verschwinden. Ich wünsche dir auch einige schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr, lieber Gruss, Jürgen

      1. Na ja, mir tun die Vögel leid, die sich da eingerichtet hatten.
        Sturmmöwen zum Beispiel.
        Bis 2030 sollen 2 Millionen Menschen in Hamburg leben. Tendenz steigend.
        Da wird noch viel verdichtet werden.
        Schaun wir mal.
        Erstmal frohe Weihnachten 🎄

  10. Na, wenn das kein lost place ist … Lieber Jürgen, ich wünsche dir erholsame und nahrhafte Feiertage und einen zuversichtlichen Jahreswechsel. Danke für ein Jahr guter Unterhaltung mit deinem Blog.
    Sei herzlich gegrüßt
    Ule

    1. Ein leckerer Lost Place :-) Vielen Dank Ule, ich werde mich anstrengen auch im nächsten Jahr halbwegs unterhaltsame Bilder und Texte zu veröffentlichen. Neben der alten Arbeit als Fotograf und der neuen Arbeit als Photoshop Trainer online und im Realen. Danke dir für deine Kommentare und wünsche dir einige schöne Feiertage sowie einen gelungenen Start ins neue Jahr. Wir lesen dann wieder voneinander ! Lieber Gruss, Jürgen

    1. Dear Claudia,
      Thanks a lot, i will work on them :-) Wish you a pleasure Christmas and a great start in 2020…hope to see a lot of your awesome art ! All the best for you and your family , Jürgen

    1. Danke dir ! Bin auch schon auf deine neuen Street Life Bilder gespannt, immer wieder toll anzuschauen ! Ich wünsche dir einige schöne Festtage und einen guten Start ins neue jähr 2020, herzlicher Gruss, Jürgen

  11. Lieber Jürgen, klasse Bild, sieht nach einer Kneipe aus, die wir mal besuchen müssen. Eine Guzzi würde gut davor aussehen. Hab gerade den Kartoffelsalat für die Würstchen gemacht ;-) Dir ein rauschendes Fest. herzlichst Rolf

    1. Hallo Rolf,
      stimmt , deine Guzzi passt gut davor, ich stell mein Betriebsrad dann im Hinterhof ab :-) Du bist also gerne eingeladen, im Sommer kann man sich auch schön auf den Bordstein setzen und Eisenbahnwagen zählen… Lass dir den Kartoffelsalat schmecken, ich wünsche dir und deinen Jungs einige schöne Festtage und viele Geschenke , meiner ist schon ganz aufgeregt obwohl er weiss was er bekommt, die Legopackung ist so gross das wir sie nirgendwo verstecken konnten ! Herzlicher Gruss nach Berlin von Jürgen

    1. Hier auch keine Gans…Kartoffelsalat und Würstchen…die Zeiten haben sich geändert , aber eigentlich ist das auch ok…Beste Wünsche für ein gutes neues Jahr von Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: