DPD,SPD,DHL+UPS…

Gänsemarkt 3…na, kennt einer noch den Song der Fanta 4 welcher fast nur aus 3buchstabigen Abkürzungen besteht ? Oder ein schlechter Witz: Dreien davon gehts super und sie vermehren sich wie die Karnickel, der vierten droht langandauerndes Siechtum und das Aussterben…äh, ok, Fotografenblog sollte keine Politsatiresendung werden…Einer der ersten Jobs des Jahres versprach entspanntes Geldverdienen :Gehe zum Gänsemarkt, mache ein hübsches Foto und komme damit zurück…frohgemut macht sich der Profiknipser auf den Weg, Stativ unterm Arm, Kamera im Rucksack , das wird ein lockerer Spazierga….was ist das, kaum angekommen ist morgens um 8.00 der ganze Platz verstellt : Getränkelaster, Paketdienste…na super, also kurz abwarten, schon mal Position suchen und Stativ aufbauen…der erste Paketdienst fährt weg, schnell ein Bild, da wird die Lücke schon von einem Cateringunternehmen gefüllt…eine Stunde später, ich hüpfe von einem Bein aufs andere um mich warmzuhalten …da ! 2 Paketdienste fahren zeitgleich davon, vor mir liegt der Gänsemarkt in aller Pracht, jetzt schnell…Blaulicht, Feuerwehreinsatz, der Leiterwagen hält genau vor der Kamera…ich rede um mein Leben und darf vorerst in der Brandzone stehen bleiben…2 Stunden später, war wohl falscher Alarm, die Feuerwehr fährt weg, den Platz nimmt sofort ein neuer Getränkelaster ein, parkt mitten in der Bushaltestelle…kurz überlege ich die Polizei per Handy anzurufen…jetzt brauche ich zur Tarnung ein paar nette Businessmeni, nicht diese Jogginghosenträger die sich da vor der Kamera aufbauen…drüben hält auch noch ein gelber DHL Laster…na super, und die Fritzen aus dem Getränkelaster gehen erstmal frühstücken…die Sonne dreht sich weiter aus dem Bild und trotz der Kälte fängt der Fotograf zu schwitzen an : 4 Stunden Wartezeit , 100 Bilder, davon eins gebrauchbar…mit Abstrichen…nichts los hier ausser Paketdienste, Busse und Lieferwagen, und alle stehen vor der Kamera, jetzt auch noch so ein Typ der auf mich einredet das meine Canon schei…sei wohingegen seine Nikon..kurz wünsche ich mich auf ein entspanntes Fotoshooting auf dem menschenleeren Mars…..doch jetzt, den Getränkelaster verbirgt eine Gruppe Leute, der Bus fährt weg…Fotozeit !! Ein Bild ,noch ei…ein Motorrad mit Blaulicht, noch eins, noch eins, Stimmengewirr, Trillerpfeifen…Freitag, da war doch was …Friday for Future baut sich auf dem Gänsemarkt auf…no future für den Fotografen …6 Stunden, 250 Bilder, eins verwertbar…irgendwie hatte ich mir Street Photography entspannter vorgestellt …2 Stunden Photoshop später bin ich halbwegs einverstanden mit dem Motiv, einer Montage aus 5 einzelnen Bildern…das kommt davon wenn ein Studiofotograf auf die unvollkommende Realität losgelassen wird :-)

Veröffentlicht von juergen61

professional advertising photographer living in hamburg germany

35 Kommentare zu „DPD,SPD,DHL+UPS…

  1. Klasse Fotografie.
    Aber Tschulligung, dass ich drei, viermal schallend gelacht habe.
    Apropos – die zwei Hamburger Lokallügen. Aufm Gänsemarkt gibts keine Gänse mehr und nebenan auf dem Jungfernstieg…. aber was sage ich da einem Hamburger Jung´

    Ich wünsche ein feines Wochenende und gute Entspannung,
    Herr Ärmel

    1. Lachen ist erlaubt, spiele dafür gerne mal den Pechvogel :-) Und in der Tat, Hamburg ist schon lange nicht mehr das was es so vorgibt, weder Gänse-noch Jungfrauentechnisch…und meine Nachbarstrasse heisst : Heidberg, der Höhenunterschied von links nach rechts dürfte die 50cm kaum überschreiten…sowas halten sie hier schon für einen Berg :-) Ich wünsche Ihnen ebenfalls ein entspanntes Wochenende und sende Grüsse aus dem Nieselregengebiet in den Süden !

  2. Ich kann das sehr gut nachvollziehen: ich habe auch schon so oft auf den kurzen Augenblick gewartet, an dem sich kein Mensch in mein Bild schleicht – und das kann dauern……
    :-)

    1. Andere gehen dafür zur Entspannung angeln :-) , wir stehen uns hinterm Stativ die Beine krumm und lauern…und notfalls hilft hinterher Photoshop…Grüsse von Jürgen

    1. Danke ! Und es ist immer wieder erstaunlich wer so meint alles besser zu wissen und das dann auch ungefragt in die Welt rausposaunt…ich diskutiere eigentlich lieber über Photos als über Kamerasysteme …. Beste Grüsse von Jürgen

  3. Jetzt hab ich mich auf deine Kosten richtig gut amüsiert. Hut ab, ich weiss nicht ob ich das 6 Stunden durchgehalten hätte. Danke, dass ich heute mit einem Lächeln ins Bett steige :D

    1. Danke, gern geschehen , so hat die Aktion ja doch noch einen Nutzen gehabt :-) Aber als Fotograf braucht man manchmal eisernes Standvermögen und wenn es auch noch ein Job ist muss man da halt durch :-) Lieber Gruss, Jürgen

    1. Danke dir Robert, ich war erstaunt wie menschenleer und öde der Platz mitten in der Stadt wirkt, allein das Gegenlicht hat die Stimmung gerettet…deswegen war ich auch etwas nervös als ständig die Aussicht versperrt wurde, würde ich schneller sein oder die aufziehenden Wolken :-) Geschafft, 2 Fotos waren als Basis zu gebrauchen und der Rest dann Bastelei am Rechner… Grüsse von Jürgen

  4. loool… also da hättest Du mal einfach bei dem Shooting in Ddorf dabei sein sollen, die sind einfach auf die Straße gehüpft, wir (ich und ein Freund) so einfach vorbeigegangen, kein Problem, ein Shooting in der Öffentlichkeit, alles an der Wirklichkeit für die Mode, und ich blamier mich auch noch indem ich denen beide Daumen zeige, jubel, kreisch, wie so ein Teenie, während das wunderschöne männliche Model und der Fotofuzzi einfach auf die vierspurige Straße in einem Tunnel laufen, ganz einfach so, ich glaub abgesperrt hatten die nichts, ich denk nachher so: ganz schön lebensgefährlich, aber alle waren mit Feuereifer dabei, und man grinste mir freudig zurück, haha, im Nachhinein: peinlich, peinlich… sowas vergißt man nicht so schnell. Die hatten eine Power, vielleicht waren die ja auf Drogen… nä, glaub ich aber nicht. Zack, zack, zack, und die Fotos waren im Kasten, ich glaub das weibliche Model stand auf dem Gehweg und wartete frierend auf ihren Einsatz, oder zwei, weiß nicht mehr… also war jetzt nicht die Heidi, und ihre Jüngerinnen, aber trotzdem ging es wohl nicht ohne „Einsatz“. Aber deine „Models“ waren ja sowieso schon unterwegs, . und …Gänsemarkt bedeutet dann halt auch alles im „Gänsemarsch“ , oder? … :-) dauert dann halt länger.

    1. Leider gibt es dort weder Gänse noch Gänsemarsch :-) Alles hastet mit Coffee to run zwischen den Büros und Geschäften herum und zwischendurch verirren sich ein paar ziellose Touristen…eigentlich nichts was fotografierenswert wäre…

        1. Ich gehöre nicht zu denjenigen die ihren Stress an der Umgebung auslassen :-) Der wird abends bei einem Glas Rotwein abgearbeitet, idealerweise, war aber in einem Fall aber auch schon so schlimm , das ich nach einem heftigen Jobtag am nächsten Morgen mit Magenkrämpfen nicht aufstehen konnte…. Liebe Grüsse nach Dortmund von Jürgen !

    1. Thanks a lot John ! Too much color for my opinion but it was a job, they like it this way….And it was shot with a full frame camera and the 11mm ultra wide lens…so the dynamic was guaranteed ! Best wishes, Jürgen

  5. Danke dir ! Mittlerweile kann ich auch drüber lachen, aber wenn man so da rumsteht und nichts will klappen und die Zeit läuft einem davon, der Kunde ruft an wann denn wohl das Bild fertig sei…puh, da kommt ein wenig Stress auf :-) Grüsse von Jürgen

    1. Hey , this was a hard job, no fun for the photographer :-))) ( meanwhile i like it too, but in that moment…you have to shoot a picture, nothing works well, time is running….)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: