Hells Bells…

Rüdersdorf 2.1…hörte ich früher oft, am meisten dann wenn kurz darauf eine Matheklausur anstand…manchmal gab es auch : Send me an angel…auf der Kassette meines Walkmans ( für neuzeitig Geborene : Walkman=altmodisches Abspielgerät noch altmodischer Minitonbänder genannt Musikkassette ) Genutzt hat das alles nichts , auch nicht an jenem Samstag als der Mathelehrer mich mit dem Mogelzettel erwischte. Zwar gelang es mir den Corpus Delicti noch runterzuschlucken…Danach war mir a) schlecht  und ich war b) Held der Klasse, nutze aber c) nichts, Mathearbeit =6 . Ach ja, Mathe ist ja wieder schwer angesagt in diesen Zeiten…wie hiess nochmal diese unscheinbare Kurve die wie aus dem Nichts irrsinnig steil ansteigt…sag noch einer, man würde in der Schule nicht fürs Leben lernen…Und Hells Bells sind angesagt wie nie zuvor…was ist schon eine 6 in Mathe gegen wenigstens 4 Monate totalen Einkommensausfall..vielen meiner Kollegen dröhnen die Ohren mit Glockenklang..Fotoaufträge storniert, abgesagt, gekündigt…nur die Miete läuft weiter und die Familie hängt einem im Home Office im Nacken…Hells Bells…übrigends schrieb diese australische Wechsel/Gleichstromband geradezu hellseherische Texte: My temperature is high…you ‘re only young but you ‘re gone die…Jetzt ersetze young durch mein Alter…Hells Bells….Es geht auch schon los…2 Zähne durchgebrochen diese Woche…dabei ist der Zahn doch angeblich das Einzige was vom Mensch übrigbleibt…ausser Staub…der Einzige der sich jetzt noch einen Porsche leisten kann ist mein Zahnarzt …Hells Bells….Und ich muss die Lieblingspizza vorläufig gegen Gemüsesuppe tauschen…reine Vorsichtsmassnahme sagt er mit diabolischem Grinsen und reicht mir die Reperaturterminliste rüber…nun habe ich doch wieder eine sinnvolle Aufgabe : Beten das ich heile aus der Zahnarztpraxis komme….was ist schon dieses blöde Coronadingsda gegen einen höllischen 10cm Zahnbohrer… Hells Bells…denkt sich der Fotograf mit letzter Kraft…da muss sich doch was draus machen lassen…Auch das Home Office ist eine Chance ! (Äh, welche ?) Egal, jetzt kann der der Berufspessimist endlich mal hemmungslos seine Neigungen ausleben…Blümchenfotos sind sowas von out…Krokusse und Ostern abgesagt….Es gilt das Ende der Welt zu besingen…ok, das tue ich euch lieber nicht an…aber photoshoppen könnte ich ja mal…Ein Tag später ist es vollbracht..Armageddon a la Jürgen :-) Denn der Virus ist erst der Anfang, hört ihr sie schon fliegen…? …Hells Bells…

PS, wer mir was Gutes tun möchte, Tante Google möchte das meine Bestpixel…Seite (die mit den Photoshopangeboten, hier oben anklicken) verlinkt wird…würde mich also sehr freuen wenn ihr mir da helft (sollte ich Tantes Liebling werden und auf Platz 1 der Rankingliste landen schmeisse ich eine Runde…rein virtuell in Coronazeiten :-)

Veröffentlicht von juergen61

professional advertising photographer living in hamburg germany

51 Kommentare zu „Hells Bells…

  1. Wieder mal ein kleiner Textlichtblick von Dir in der Krise :-)
    Aber ob sich Zahnärzte in Corona-Zeiten wirklich noch Porsches leisten können? Ich glaube, denen geht es mangels sich sehr distanziert verhaltender Kundschaft nicht besser als dem „Rest“ der Gesellschaft. Ich wünsche uns allen, dass wir in jeder Beziehung noch halbwegs heil diese Misere überstehen.
    LG Lutz

    1. Vielen Dank Lutz,
      und meiner hat schon einen, allerdings einen Oldie, so einen echten 911 in orange..schon cool :-) Und Zähne gehen leider immer kaputt , Fotos hingegen braucht man nicht unbedingt…Aber sei es drum, habe schon so einige Krisen überstanden, das härtet ab…Bleib gesund, wünsche dir trotzdem ein sonniges Wochenende, herzlicher Gruss, Jürgen

  2. „Armageddon a la Jürgen“ I love that :) you’ve certainly created a vividly surreal image…
    (good luck with the Photoshop courses!! hope your offer turns up first in Google Search!!)

    1. Thanks a lot Alexandra !
      And every start is not easy..learn a lot how Google works and what mistakes i had done during the start of my new website…All the best for you ! Jürgen

      1. Nicht im geringsten 😊
        Interessant war auch, das sie an beiden Händen jeweils die Daumen zwischen Zeige – und Mittelfinger eingeklemmt hatte … 😂😂😂
        Die kleine Dame hat also von Anfang an sehr klar gemacht, was man zu erwarten hat … 😎

    1. Hallo Bea,
      Danke dir , und nein, leider reicht das nicht : Google funktioniert so : Die Maschine merkt sich wenn du eine Seite die dir gefällt auf deiner Seite verlinkst, also z.B. hier auf deiner WordPress Seite als Freund markierst indem du die URL einträgst : Also http://www.bestpixel- usw. Das nennt man einen Backlink und je mehr ich davon bekomme umsomehr denkt sich Google : Boah, hat der ne tolle Seite , die schieb ich mal weit auf die vorderen Plätze…das hilft dann das meine Seite leichter gefunden wird denn die Mehrzahl aller Suchenden schaut höchstens bis zum 10. Platz ! Bleib gesund, lieber Gruss, Jürgen

          1. Habe mal geguckt, jetzt aber auf die Schnelle kein widget gefunden, womit das funktioniert. Ich werde am WE nochmal in Ruhe gucken…. und wenn mein Theme das widget ‚kann‘, werde ich aufrüsten – versprochen!
            😘

  3. Was für ein Bericht und ein grossartiges Foto dazu. Die Vögel fliegen bei mir auf einem Plattencover. Ich gleich mal nachgesehen, sie sind noch drauf. Pffffff bei Photoshoppern weiss man ja nie.

    Schön, wieder etwas bei Ihnen zu lesen und zu sehen.
    Schöne Grüsse aus dem kalten Südhessen. Bleiben Sie gesund….
    Herr Ärmel

    1. Vielen Dank Herr Ärmel,
      und es stimmt schon…Photoshoppler sind bleiche Gesellen, wo sie sind ist nichts mehr wie vorher, dazu braucht es kein blödes Virus….hat Spass gemacht sich das Motiv auszudenken, der Hintergrund sind übrigens die bekannten Kalköfen aus Berlin Rüdersdorf. Passen auch Sie auf sich auf und bleiben gesund ! Ich wünsche trotz allem ein sonniges Wochenende und sende herzliche Grüsse in den Süden, von Jürgen

        1. Ich bin jetzt seit 40 Jahren mit dem Fotoapparat unterwegs, habe ca.30 Assistenten ausgebildet und unterrichte privat und an der VHS. Da weiss ich quasi aus dem Augenwinkel was mir gefällt oder nicht :-) Meistens schaue ich mir die Details einer Serie danach nochmal in Ruhe an aber ich treffe sehr schnell eine Meinung. Das ist als Berufsfotograf superwichtig denn wenn du den Kunden und die Werbeagentur im Rücken hast musst du dein Foto verkaufen, verteidigen. Daher die raschen Entscheidungen. Kommt aber auch vor das ich mal nicht like (bei Katzenphotos z.B. :-) LG Jürgen

          1. okay ich habe verstanden ! Alles Gut und ich habe nie deine Fähigkeiten angezweifelt sondern mich wunderte nur die Schnelligkeit ! Ich bin eben kein Berufsfotograf sondern mache das ganze einfach als Hobby ! LG Manni

            1. Hatte ich auch so verstanden, keine Sorge ! Aber wenn man wie ich jeden Tag mit hunderten Fotos zu tun hat (eigenen und welchen die man sich anschaut) wird man immer schneller…ist aber auch gefährlich , die …Berufsblindheit …führ dazu das man durchaus mal etwas schnell übersieht oder falsch einordnet…LG Jürgen

  4. Tja MadMax, Waterwörld, Soylant Green … oder eben die derzeitige Modevokabel mit C.
    I will suvive! Also “will“ auf Deutsch “wanna“ , you know.
    Irgendwie schreiben zur Zeit alle das Fastgleiche.
    Bleib Gesund.

      1. Man könnte auch : Leb wohl…oder ähnliches wünschen, klingt aber komisch. Das mit : Schöne Ostern… geht dieses Jahr auch nicht wirklich und jetzt ein sonniges Wochenende wünschen ? Wo man drinnen bleiben soll ? Irgendwie passt alles nicht… aber : Lieber Gruss, Jürgen

  5. Zu Hells Bells hab ich als Student in einer selbstverwalteten Videowerkstatt ein Filmchen zusammen geschnitten, das nur aus Clips mit abstürzenden Flugzeugen bestand. War besser als dem rothaarigen Mädchen hinterher zu heulen, das mein Herz gebrochen hatte. Gefällt mir immer noch.
    Marathon-Männer wie du lassen sich doch von einer Durststrecke von vier Monaten nicht erschrecken.
    Halt die Ohren steif

    Grüße nach Hamburg
    Rolf

  6. Ich habe Deine Bestpixel-Seite gerade in meinem Blogroll verlinkt, obwohl ich es eigentlich ablehne, für irgendwas oder irgendwen auf meiner Seite Werbung zu machen. Da ich mir aber ziemlich sicher bin, daß in meinem Blog kein Schwein darauf klickt, kann ich das für Deine Google-Präsenz ruhig mal machen. Ich drück Dir die Daumen, daß es hilft.

    1. Danke dir !! Ob es was hilft ? Werde berichten, bin hier mittlerweile Scheinfachman für SEO (eine Pseudowissenschaft die sich um Suchmaschinenoptimierung kümmert) Aber man hat kaum eine Wahl, Google bestimmt die Regeln und wenn du mitspielen willst musst du dich daran halten. Sind übrigens selber ganz nett dort in Irland und helfen einem auch… Bleib gesund, herzlicher Gruss, Jürgen

  7. Lieber Jürgen, erstmal gute Besserung für deinen Zahn… dann, nächster Punkt: hab ich schon wieder vergessen, warte ich scrolle nochmal hoch zu Deinem Beitrag… hihi, bei mir fängt es auch schon an. Ach was, war schon fast immer so, die Vergesslichkeit… ah, ja, wollte Dir auch mal einen der „Jonathan Pie“ heißt ans Herz legen, der macht auf seinem youtube Kanal Witze über sein Home-Office, ein Must-See. ich meine, muss man gesehen haben, sehr lustig. oder auch traurig, na gut, ich hab kein Home-Office und keine Blagen zu hause oder irgendwo, ich hab nur mich selber und versuche, irgendwas zu machen was man Arbeit nennen kann (nein, nicht putzen, sondern malen… zeichnen… sowas wie Fotografie?) Aber die macht ja so erstmal eh keinen Sinn, ich hab ja keinen Garten und so…. und keinen Hund oder irgendwas was ich für einen Hund ausgeben könnte oder Blagen, also bleib ich hier drin sitzen, während andere ihre Hunde und Kinder ausführen. Schöne neue Welt… wie sagt Pie doch so schön: „I won’t do this Corona thing sober.“
    lg und viel Glück Dir…

  8. ach, darf ich Dich auch auf youtube verlinken? hab da auch Fotografen die ich oft anschaue… weiß nicht ob es was bringt? manche sind auch von weiter weg. lg.

  9. Irre, deine Fotomontage, lieber Jürgen. Sind das schon Halluzinationen infolge einer fiebrigen Infektion? Wenn das dabei rauskommt, gehe ich sofort in die nächstgelegene Intensivstation und atme ein paar mal tief durch.
    An die Aktualisierung deines Links in der Blogroll habe ich gar nicht gedacht … hole ich nach … der Frühling macht mich anscheinend etwas dösig. Solche Aktionen, wie du sie jetzt anbietest, sind doch eigentlich genau passend für häusliche Zeiten. Wahrscheinlich wirst du überrannt und hast gar keine Termine mehr frei.
    Pass auf dich auf!

    1. Hallo Ule,
      nein , keine fiebrigen Halluzinationen sondern die Arbeitsbeschäftigung eines Fotografen der gerade sein Fotoarchiv der letzten 10 jähre aufräumt weil er nicht mehr vor die Tür darf…also eine Art Beschäftigungstherapie :-)
      Danke für die Verlinkung, das ist jetzt ein sogenannter Backlink …und je mehr man davon hat um so lieber hat einen die Googletante…wenns denn hilft, bin mal gespannt.
      Der Ansturm hält sich in Grenzen , viele haben einfach keine Nerven für sowas, und/oder halten ihr Geld zusammen weil keiner weiss wie lange die Krise noch anhält.
      Ich versuche derweil die Seite noch spannender zu machen, habe auch das ganze Layout geändert und viel dazu geschrieben, habe auch gelernt das Google nur Seiten mit mehr als 200 Wörtern mag…bin mittlerweile so ein halber Fachmann für SEO Themen (Search engine optimieren ) Auch eine Beschäftigungstherapie :-)
      Ich wünsche trotzdem eine schöne, kreative Osterzeit, bei bester Gesundheit ! Lieber Gruss von Jürgen

      1. Danke, Jürgen. Dann muss ich doch gleich auch noch mal gucken und lesen gehen bei dir.
        SEO ist für Leute, die Besucherzahlen brauchen, unerlässlich. Für LyrikschreiberInnen ist die 200-Wörter-Ansage etwas frustrierend, nur wenige schreiben Langgedichte. Ist für mich nicht lebenswichtig, zum Glück.
        Auch dir gesunde und schöne Ostern.
        Herzliche Grüße
        Ule

        1. Tja Ule, da haben wir doch mal gelernt das ein Bild mehr sagt als 1000 Worte, im googlischen Zeitalter gilt das leider genau andersrum :-) Mein nächster Beitrag ist übrigens ohne viel Bildbearbeitung(mit einer Ausnahme) , ich stelle noch einige Bilder meiner B96 Geschichte ein…die kann ich ja leider im Augenblick nicht weiterführen, wegen Reiseverbotes. Sonnige Grüsse, jetzt von Balkonien aus, Jürgen

  10. Gäbe ein prima Cover ab, das Bild. Kann mir auch genau die Musik vorstellen, zu der das Cover passen würde. Die Musik würde ich dann allerdings nicht hören wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: