Wie….

….schon wieder soweit ? War doch gefühlt erst letzten Monat….wie immer wenn der eigentlich notorisch schreibfaule Sohn mit zwei eng handschriftlich beschriebenen A4 Zetteln im Türrahmen steht …steht was an…leider nicht die Präsentation der letzten überragenden Mathearbeit sondern das Fest der Feste…und da wir das ja schon wieder am besten allein verbringen sollen muss es eine Geschenkbeschäftigungstherapie geben…bedeutet a) Mein Konto wird schlagartig leerer , b) Eine uns bekannte Dänische Spielzeugfirma mit völlig überteuerten Plastiksteinbausätzen wird zeitgleich noch reicher und c) Schleppt sich der Vater schweissüberströmt schwere Bausatzkartons hinter sich herziehend 10 km von der Innenstadt zur Wohnung zurück…der Bus nimmt vor Weihnachten keine Schwertransporte mit :-)

Jetzt noch einen letzten Onlinefotokurs geben, hätte nie gedacht das so kurz vor Weihnachten die Leute Zeit zu sowas haben…andererseits ist das natürlich eine willkomende Ausrede sich vor den Plätzchenbackschlachten in der überheizten Küche zu drücken….

Ist das geschafft kann ich mich nochmal kurz zurückziehen bevor mein Job als weihnachtlicher Dauergläserspüler und Geschenkpapierentsorger beginnt. Zeit Bilanz zu ziehen…oder es angesichts des Verlaufes dieses Jahres besser zu lassen…Will ja den Mitmenschen nicht ständig mit meiner schlechten Laune auf die Nerven gehen. Also schnell mal ein schönes Weihnachtsbild zum posten hier heraussuchen…standesgemäss mit dramatisch dunkelgrauen Wolken…aber immerhin mit leuchtendem Weihnachtsbaum…schön besinnlich wenn auch im Hamburger Dauernieselregen fotografiert…Ach ja, für alle die noch ein last minute Geschenk suchen weise ich völlig uneigennützig auf mein Fotobuch hin ( seht bitte dazu den Beitrag vom 25. Juni dieses Jahres), zu meiner Freude ist es seit dem 2.11 käuflich zu erwerben und die ersten Besprechungen sind sehr positiv ausgefallen…was das den Verlag wohl so gekostet hat :-)

Beim Aufräumen der Schreibtischschubladen finde ich ganz oben noch den Zettel mit den Plänen für 2021…da muss ich jetzt nur die 21 auf die 22 ändern und kann das dann zur Wiedervorlage im Januar nutzen…wobei es vielleicht am klügsten wäre den Zettel verschwinden zu lassen und gar keine Pläne zu machen…es kommt ja eh anders als im tollsten Plan…OK, bevor ich nun die Stecker ziehe und mich für einen Moment aus der digitalen Welt verabschiede möchte ich Euch noch danken : Für die Geduld mit mir, für die vielen netten und interessanten Kommentare und überhaupt fürs Hierdabeisein. Ich freue mich Euch im neuen Jahr an dieser Stelle wieder begrüssen zu dürfen, habt bis dahin ein paar entspannte Tage und bleibt gesund !

Herzlicher Gruss,

Jürgen

Veröffentlicht von juergen61

professional advertising photographer living in hamburg germany

45 Kommentare zu „Wie….

  1. Lieber Jürgen, wir wünschen Dir einen guten Jahrsausklang und kräftige Posaunentriller im neuen Jahr.
    Und vor allem anderen: gesund bleiben.

    Viele Grüße,
    Robert

    PS: wir empfangen gelegentlich Extremlegobastler zum Übernachten. Die kaufen dann drei Käffer weiter von hier bei einem Unternehmen die Bausteine kistenweise für Kleingeld… nur mal so am Rande ;-)

    1. Das darf ich meinem Sohn nicht erzählen sonst muss ich euch mit einem LKW besuchen Kommen :-)
      Ich möchte Euch auch ein schönes Fest und einen guten Start ins neue Jahr wünschen, freue mich immer von Dir zu lesen ! Herzlicher Gruss, jürgen

  2. Lieber Jürgen, was für ein tolles Bild – bin mal wieder begeistert! :-) Ich wünsche dir schöne Feiertage im Kreis deiner Lieben und viel Spaß beim Geschenkpapier spülen und Gläser entsorgen…. :-) Viele Grüße Bea

    1. Liebe Bea,
      herzlichen Dank für dein Lob ! Ich wünsche dir auch schöne Feiertage, mögen sie so werden wie du es dir wünscht. Ach ja, kochen muss ich auch für meine Bande und morgends zum Frühstück sollte die Küche wieder sauber sein…wünsche mir zu Weihnachten ein paar Heinzelmänchen :-) Lieber Gruss, Jürgen

        1. Schon ok, ich werde gerne beschäftigt, rumsitzen liegt mir nicht :-) Ich kenne das Dreischeibenhaus in Düsseldorf, habe das auch schon fotografiert. Der Baustil ist amerikanisch geprägt. Interessanterweise steht das Gebäude vom Foto in 14 minütiger Nachbarschaft zu mir in Hamburg. Der Däne Arne Jacobsen, auch bekannt für sein Möbel-und Stuhlentwürfe hat das Gebäude 1969 errichtet, in einer Büroretortenstadt namnes City Nord in Hamburg…und gefühlt seit 1969 beisse ich mir nun die Zähne an diesem Teil aus :-) Lieber Gruss, Jürgen

          1. Danke für die Info, sowohl als auch! :-)
            Das mit dem Zähneausbeißen hast du ja gut hinbekommen, das Bild ist toll!!!!
            Dann eine Sitzfreie Zeit für dich! :-)
            Liebe Grüße….

  3. Ein Glück, dass du im Text den Weihnachtsbaum auf dem Bild erwähnt hast. Ich hätt‘ ihn übersehen! Aber es passt total: Genausoviel ist vom eigentlichen Weihnachten noch übrig im Alltag. Und am 25.12. heißt es bereits: War da was?

    Trotzdem: Alles Gute zum Überstehen der Omikron-Weihnacht. Wenn das der Heiland wüsste!

  4. Was ganz Anderes aus der Vorweihnachtszeit: ich entdeckte heute in L. ein Haus (1923) prächtig mit großen Schaufenstern, aber verlassen. Ich hielt mir die Hand über die Augen, damit ich ins Dunkle der dahinterliegenden Räume schauen konnte. Sie waren total vermüllt, aber irgendwer gießt noch die vielen Pflanzen, die innen an den
    Fenstern stehen.
    Große Freude!

  5. Mein liebe Jürgen. Sorry about your current woes. One of the reasons I don’t make New Year’s resolutions anymore is precisely that. Sometimes all you can do is overwrite a 22 on the 21. I just have a pending list. Strike a few itmes from time to time. Re-write a new list when it’s too „scratched“…
    And for the rest, I hope you have a pleasant Weinnachten and an even better Neue Jahr. Tschuß. 🙏🏻
    Brian

  6. so. jetzt ist es amtlich. objektfotografie von diesem herschelmann bekomme ich zu weihnachten. als gefürchteter rezensionenschreiber werde ich jetzt schonmal die stifte spitzen…
    bis dahin wünsche ich dir besinnliche ruhige tage, viel spaß beim gläserspülen und geschenkepapierentsorgen.
    ich werde ja auch erst einmal nicht zum objektfotografieren kommen, sondern lego und playmobil auf-ab-umbauen müssen…
    lg daniel

  7. Wie rührend winzig die tröstlichen Lichtlein, und wie raffiniert ihre gespiegelte Negativform in der trostlosen Mauer. Dieses hat das Zeug zum Lieblingsfoto, lieber Jürgen.
    Ein weiterer Arne-Jacobsen-Bau, den ich fast so schrecklich finde wie das Mainzer Rathaus, das er sich auch ausgedacht hat … warum verehre ich ihn nur trotzdem so als Designer?
    Hab schöne Weihnachten, lieber Jürgen, mit Erfolg in der Küche und Erholung der Nerven – Origami aus Geschenkpapier kann da helfen 😬.
    Sei herzlich gegrüßt von
    Ule

    1. Tja Ule, ich frage mich manchmal auch wie er einerseits so tolle leichte Stühle und Tische entwerfen konnte und dann wieder solche Klötze in die Landschaft stellte…wobei zugegebenermassen die Nachbarschaft hier in Hamburg noch schlimmer aussieht, die sogenannte City Nord ist eine künstliche Bürostadt aus Waschbeton in der Menschen nicht wirklich vorgesehen sind, dafür ist aber alles sehr autogerecht 4-6spurig ausgebaut…Radwege sucht man vergebens und die Menschen bewegen sich in niedrigen dunklen Betonschächten nach irgendwohin…
      Ich möchte dir auch eine schöne Weihnachtszeit und einen gelungenen Start ins neue Jahr wünschen, bleibt alle gesund ! Herzliche Grüsse, Jürgen

  8. Bei deiner Vorliebe für lange Mauern in tristen Städten solltest du Berlin mit auf deine Liste für 2022 nehmen. 😉 Würde mich freuen! Aber erst mal den Stecker ziehen. Besinnliche Feiertage
    Rolf

    1. :-) Steht schon weit oben auf meiner Liste ! Ich wünsche dir auch entspannte Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr . Herzlicher Gruss aus Hamburg nach Berlin von Jürgen

  9. Wirklich sehr besinnliches Foto Jürgen :) Bei uns gibt es auch teure Steine. Der Karton ist so groß, dass man den eigentlich nicht verstecken kann … Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

    1. Vielen Dank :-) Ja, mit jedem Lebendsalter und Weihnachten wächst zugleich die Kartongrösse, das scheint ein unveränderliches Naturgesetz zu sein….Frag mich jetzt schon wohin mit dem ganzen Zeug wenn irgendwann die Steinzeit vorbei ist….und ich brauche dringend Platz für meine Modellbahn :-)
      Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Fest und einen guten Start ins neue Jahr ! Lieber Gruss, Jürgen

  10. Lieber Jürgen,
    danke für den Lichtermoment im Dunkeln. Ich bin der Meinung, wir könnten eine universelle „To-Do“ Liste für jedes Jahr haben, das wäre doch viel einfacher, und niemand würde fälschlicherweise erwarten, daß die Liste irgendwann mal abgehakt ist.😊
    Genieß die Feiertage und komm gut ins neue Jahr.
    Mit guten Wünschen,
    Tanja

    1. Hallo Tanja,
      das mit der Liste ist eine gute Idee, werde das mal dem Weihnachtsmann mitgeben, dann hat er bei seiner Rückkehr oben was zu berichten :-) Ich wünsche dir schöne Festtage und einen guten Start ins neue Jahr, lieber Gruss, Jürgen

    1. Ok, da reichen die Kerzen am Baum nicht, muss wohl mal die 25.000Ws der Broncolor Generatoren dazuschalten :-)
      Ich wünsche dir auch einige entspannte Festtage und einen guten Start ins neue Jahr.LG Jürgen

  11. Hallo Jürgen, kürzlich erzählte mir der Fotograf, über den ich bei den Ruhrköpfen vor einiger Zeit geschrieben hatte, dass wir dich früher oft mit dem Mountainbike/Fahrrad durch das Kreuzviertel hätten fahren sehen…kann das? Ich weiß von nix, lach, ist ja auch schon verdammt lang her ;-)
    So oder so: Alles Gute für dich in 2022 und bleib gesund. Ich freue mich auf deine zukünftigen Fotos und Beiträge, bis dahin, liebe Grüße aus Dortmund, Annette

    1. Hallo Annette,
      das kann gut sein :-) Ich hatte ja die letzten 2 Semester des Fotostudiums in der FH am Rheinlanddamm , da musste ich auf meinem Weg immer durch das Kreuzviertel. Und auch am Wochenende war ich oft dort weil eine gute Freundin, Objektdesignerin, dort wohnte, so richtig im schicken Altbau, da kam ich mir mit meiner Martener Dachkammer ganz klein vor :-) Und vom ersten Honorar kaufte ich mir dann ein richtiges Mountainbike von Trek, das alte Pseudomountainbike von Kettler war nun nicht mehr standesgemäss :-) , so konnte ich nun cooler zur Eisdiele radeln…
      Kann übrigends ein das ich bald mal wieder in Dortmund auftauche, seit neustem kannst bei der Dortmunder VHS Fotokurse mit mir als Dozent buchen…bin mal gespannt ob das klappt !
      Ich wünsche dir auch ein gelungenes und gesundes neues Jahr ! Lieber Gruss aus Hamburg von Jürgen

      1. Hallo Jürgen, ach was! Das ist ja cool! Und die Welt ein Dorf, lach.
        Ein Fotokurs an der VHS in Dortmund, tsss, die Wege des Herrn…. ;-)
        Ich werde dem anderen Fotografen berichten, dass er sich richtig erinnerte. Liebe Grüße und eine gute Zeit, Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: