Luxusschlitten…

staatskarosse 2stand bei mir nicht neben dem gabentisch…angesagter wäre je auch mehr ein e-bike….aber als ich am ersten weihnachtstag morgends durch den strömenden hamburger regen lief….der gerade die restliche weisse weihnachtspracht in matsch und schlamm auflöste…fand ich einen solchen….und zwar noch aus der zeit als nicht alle autos aussahen wie rasende schuhkartons ohne ecken aber tiefergelegt und mit haifischgesicht…..als ein auto noch wie ein auto aussah und jedes anders…man denke an käfer,ente und co….damals hatte ich noch keinen führerschein und als es endlich soweit war und ich meine erste …luxuskarosse ….gebraucht kaufen konnte begann das ästhetische grauen bereits…da ich alles geld in meine kameraausstattung gesteckt hatte war ich etwas spät dran und das luxusmobil wurde erstmal ein golf III…bis zum dem tag als ich aus der tür trat und 5 schwarze golf III in einer reihe standen und ich in dunkelheit und bei regen erstmal nummernschilder entziffern musste um meinen zu finden…ich war drauf und dran das erbe meiner eltern aufs spiel zusetzen und mir einen porsche zuzulegen um diesem dilemma nie wieder zu begegnen und mein auto auch aus 3 km entfernung  zu erkennen…aber mal ehrlich…diese kisten sehen mittlerweile genauso austauschbar aus wie japanerzeugnisse und haben mit dem alten 911 nichts mehr gemeinsam….und seit ich in hamburg wohne weiss ich das das geschilderte golfproblem hier eher ein porscheproblem sein wird…kurzum, meine eltern leben noch, das erbe ist gut angelegt, ich habe in neue objektive investiert und mir mittlerweile einen rasenden familienlastwagen zugelegt….wenn ich aber so aus dem fenster schaue ….hatten 4 andere mitbewohner unserer kleinen strasse genau dieselbe idee….nur meiner allerdings hat schiebedach so dass ich jetzt bei schneefall mit einem langen besen immer die autodächer freischaufel um meinen zu finden… :-)

Der Baum der Bäume…

bild219während der weltuntergang mal wieder verschoben wurde wird es nun also zeit den unchristlichen brauch des weihnachtsbaumes mal wieder zu einer christlichen feier umzudeuten…also schnell noch einen kaufen und ab damit in die gute stube…der fotograf hat es da leichter und sucht sich einfach ein bild mit einem baum drauf…doch es ist verflixt…riesen archiv aber kein weihnachtsbaum irgendwo…was tun ?..schnell in die stadt und einen fotografieren ??? geht nicht, schnell schon gar nicht , da alle noch schnell in die stadt wollen und ausserdem ist alles voll, nicht mit bäumen sondern mit geschenkbepackten menschen die sich glückselig schwankend am glühweinbecher festhalten..aber ein bild hätte ich da, sogar zu weihnachten fotografiert , also total authentisch :-)….es zählt zu einem meiner lieblingsbilder und ich habe mir über 5 jahre die zähne,kopf und sonstige dinge daran zerbrochen..es wollte nie gelingen, mal war der himmel zu blau, dann zu viele autos auf der garage,dann menschen im bild….doch vor 3 jahren am ersten weihnachtstag war es perfekt…alles leer und frisch gefallener schnee, von den autos nur die schleifspuren an der auffahrt…und ein grauer schneehimmel mit ganz wenig versteckter sonne…alles schön klar und einfach …nur dieser blöde weihnachtsbaum, aber den nehme ich per photoshop raus….dachte ich…hab ich auch , aber sofort sah das bild zu leer aus….ein klassisches beispiel dafür das manche bilder kleine..störer.. brauchen um zu wirken…heute kann ich beruhigt an dem gebäude vorbeigehen , das thema ist durch und im kopf wieder platz für was neues….obwohl..ich nehme am montag sicherheitshalber die kamera nochmal mit…wenn ich zufällig den weihnachtsmann mit rudi the red nose über dem gebäude vorbeifliegen sehe könnte das mein schneemotiv noch toppen…seid also gespannt…der fotograf bleibt am thema !

PS: ich danke allen lesern für ihre geduld mit mir, hoffe die texte und bilder haben ein wenig spass gemacht und freue mich euch auch im jahr 2013 hier wieder begrüssen zu dürfen, ich wünsche ein entspanntes und schönes weihnachtsfest und einen gelungenen start in das neue jahr !

Thank you very much for your patience and hope you still like text and photos,i wish you a pleasant christmass and a happy new year, hope we  will see us again in 2013 !

Aus..ist es bald..

schweinhaus  4mit uns und unserer welt, einem gewissen kalender zufolge, der bald endet…na endlich mag mancher denken…sollen sich die anderen doch den weihnachtsstress machen, ich trinke noch den weinkeller leer und dann ist eh schluss….und noch besser…das finanzamt kann mich mal mit seiner jahresabrechnung und den steuernachundvorrauszahlungsbescheiden…ab damit in den mülleimer…die gehen mit unter..allein deshalb lohnt sich schon so ein weltuntergang…hauptsache ich komme nach oben und die nach unten :-) …in der hölle sollt ihr schmoren…jetzt noch schnell ein passendes foto dazu suchen und dann gemütlich zurücklehnen und abwarten….wird wohl so wie silvester sein…alles knallt und keiner räumt hinterher den dreck weg….die hier auf diesem bild das ende fanden und danach ein zweites leben als gutshofsalami im supermarktregal führen durften ahnten wohl auch ihr schicksal und deshalb wurden diese gebäude mehr und mehr am stadtrand im industriegebiet versteckt und heute stehen blümchenrabatte davor und keiner hängt mehr einen pferdekopf oder schweineschädel voller stolz an die aussenfassade…schöner sterben unter ausschluss der öffentlichkeit und die kinder fragen dich an welchem baum die salami eigentlich wächst…puh , so schwerwiegende dinge in einem kurzen blogbeitrag…ich werde mir zur stärkung mal die salamipizza in den offen schieben..das mit dem weltuntergang diskutieren wir dann später weiter…hat ja noch ein paar milliarden jahre zeit :-)

Advent,Advent,ein…

streichholz 1lichtlein brennt…dann das haus ?…was gab es in der weihnachtszeit nicht für diskussionen in meiner kindheit…je mehr kerzen leuchteten desto panischer die mutter und bestimmter der vater ….hier ein wassereimer hin, dort ein feuerlöscher…versicherungspolice überprüfen und die kinder keinen augenblick aus den augen verlieren….ich weiss bis heute nicht wieviel häuser in der ( besinnlichen ?) zeit abbrennen..es müssen viele sein angesichts der angstzustände….und jedes jahr wieder die diskussion ob nicht vielleicht doch elektrische kerzen alles viel einfacher machen ( von kurzschlüssen der billigteile mit anschliessendem grossfreuer wollte niemand hören…nun halt mal den mund du kleiner klugscheisser….als ich dann kein kleiner sondern ein grosser klugscheisser geworden war ( staatlich beglaubigt mit abizeugniss:-) und auszog …da waren sie dann endlich am baum…die elektrischen kerzen…nein, wie romantisch ! und wie einfach : stecker rein…stecker raus…am besten mit zeitschaltuhr und stromsparmodus…sehrrrr romantisch…..nun allerdings hat mein sohn die streichhözer entdeckt..papa, lass mich mal, ich kann das schon..FINGER WEG !!!….schweissperlen auf der stirn, streichhözer ab in das hochregal oberste schublade, feuerlöscher aus dem auto in die wohnung bringen, versicherungsmensch anrufen und schnell hausratversicherung abschliessen…oder soll ich mal im baumarkt nach lichterketten ausschau halten ?

Die GROSSE Blase…

bild205..was gab es nicht alles für blasen in den letzten jahren…internet blase, immobilienblase, bankenblase, griechenlandgyrosblase, euroblase…der fotograf hat seinen kurzurlaub unterbrochen denn ein kunde rief an und brauchte ganz dringend…richtig eine blase…man muss ja up to date sein in der werbung…und bei sovielen schaumschlägern in dem metier entstehen halt auch viele blasen …ich bin da mittlerweile fachmann :-)…dieser ruf eilt mir voraus und daher der anruf…insbesondere sollte die superblase in einer bestimmten emulsion fotografiert werden, also in der flasche …äh, wie nun…tja, kamera aufs stativ, demoflasche vom kunden in den still life aufbau, testbild und dann….motor an , blitzanlage auch und die flasche ganz schnell drehen , aus dem handgelenk, bitte nicht wackeln sonst torkelt die blase…immer nach 30 versuchen kurz am computermonitor schauen ob was dabei ist…nach gefühlten 400 fotos hatte es dann geklappt..blase ab zur bildbearbeitung ! ….2 tage später schmerzt das handgelenk vor lauter flaschendrehen noch immer..toller beruf…wo bleiben nur die halbnackten superbeautys die uns während des studiums versprochen wurden…muss wohl mal meine blasen bilder zu einem mappentermin beim playboy schleppen(so sexy wie sie geworden sind …)…berichte euch dann mit entsprechenden beweisfotos ob es geklappt hat…bis dahin müsst ihr weiterhin mit meiner alltagsarbeit vorliebnehmen….

meeting…

meetingpoint…ist ja der ort wo sich immer die treffen die man dringend sprechen möchte….egal wen man wann anruft säuselt eine stimme : tut mir leid, herr soundso ist im meeting und ruft später zurück…was natürlich nie passiert…weil der herr längst in einem neuen meeting steckt..frag mich ja was da so passiert….ist meeting die neue form von büroschlaf ?…oder von ausgedehnter mittagspause ?…was entsteht eigentlich in einem meeting ?..wo die deutschen doch angeblich poduktions vize weltmeister sind….produzieren sie neben teuren autos nur noch …meetings ?…. wenn ich also auf dem fotojob bin und der kunde kommt herein und sagt als erste fröhlich : nun vergessen sie mal alles was sie im meeting gehört haben und lassen sie uns scharf nachdenken….ist also meeting gleichbedeutend mit heisser luft produktion ….da hätte ich was : den ultimativen meetingpoint ( typisches deutsche bahn denglisch)…an garantiert kühler luft…und sehr erfolgreich wie man den zahllosen inschriften entnehmen kann…zumindestens im sinne der zwischenmenschlichen beziehungen..aber ich glaube das ist in einem büromeeting nicht wesentlich anders :-)

Urlaubsbild !

niveaja…ich habe es endlich geschafft…trotz brüllender hitze gelang dem berufsfotografen aus der hansestadt anlässlich seines diesjährigen jahreshauptseeundstrandurlaub sein erstes freies urlaubsbild..man beachte die menschenmassen…das meer ist nur noch zu erahnen und der bademeister hat längst die übersicht verloren und der kleine jonas sucht mit lautem geschrei seine mutter…ähem…könnte es am glühwein des hiesigen weihnachsmarktes liegen das in der bildbeschreibung was schiefgelaufen ist….nicht ganz,denn wie angedeutet hatte ich mir ein paar freie fototage am meer gegönnt…und wer zu dieser jahreszeit durch diverser nordsee urlaubsorte fährt ahnt wie es im sommer hier aussieht…jetzt findet man riesige ller parkflächen für camper, unmengen geschlossener dönerbuden und pseudofischrestaurants…überteuerte parkplätze die jetzt nichts kosten..ebenso wie der frische nordostwind…ok,baden ist vielleicht nicht ganz der gute tip aber fotos ohne menschenmassen im vordergrund gelingen dafür um so besser ( wobei man auch in der hauptsaison gute bilder machen kann, nur mit anderem thema…), jetzt trifft man eigentlich nur noch urlauber mit hund und fotografen…beide brauchen auslauf…und ich kann euch jetzt mit diaschauen menschenleerer ostfriesischer landschaften langweilen…spendet schell ein wenig geld damit im nächsten jahr mal ein vernünftiger familienurlaub stattfinden kann :-)

The End …my friend…

bunker whv1.2oder am letzten novembertag noch schnell ein novemberbild, nieselregen,nebel…und eines jener gebäude die man überall in europa noch finden kann…und an denen eine neue generation meist achtlos vorbeiläuft….kann denn niemand diesen komischen klotz mal wegschaffen ?…oder sie machen discotheken draus (Lärmschutz :-) oder cafes auf dem dach….dank zentraler lage mit superblick über die stadt….tja…was soll man im zeitalter von atom..wasserstoff…neutronen…was weiss ich für perversen massenvernichtungswaffen auch von diesen…schutzbunkern…halten…darüberlachen ?…bleibt einem irgendwie im hals stecken….und einfach sprengen und aus dem blick=gedächnis schaffen ?….auch keine gute idee…es sind die letzten überlebenden einer kurzen zeit die wir nie vergessen sollten…auch wenn die letzten menschen die sie erlebt haben jetzt altersbedingt sterben…die bunker bleiben und erzählen…und wenn mein sohn mich fragt wer denn dort wohnt erzähle ich noch ganz einfach die geschichte….dumm gelaufen damals…aber eigentlich auch nicht…denn wenn die gewonnen hätten die die baumeister dieser klötze waren …sähe es jetzt hier ziemlich anders aus…nichts für mich…so fliessen die gedanken derweil ich mit kaputze auf dem kopf dem nieselregen trotzend um den bunker herumschleiche …und mit dem 16-35mm es gerade so schaffe ein vollformatiges portrait hinzubekommen…und mir fällt ein das ja der november der klassische erinnerungs- und gedächnismonat ist…ich bin mittlerweile durchnässt und halb aufgeweicht aber der bunker trotzt die nächsten hundert jahre auch dem wetter der norddeutschentiefebene und zwingt uns so zur erinnerung….auch an einem schönen sommertag…

Grossstadt…

..was macht nun der gestresste grossstadtberufsknipser wenn er mal 3 tage frei hat ?…richtig, er schnappt sich seine kamera,die zahnbürste und das handy und schwingt sich in den tiefergelegten lifestylesupersportkombifirmenwagen und steht mit all den anderen grossstadtflüchtigen im stau richtung flaches land…auf der gegenseite der autobahn ist übrigends auch stau…richtig : die gelangweilte landbevölkerung auf dem weg zum shoppen in die stadt…..nach dem austausch wichtigster neuigkeiten (wo ist nochmal die abkürzung ?) erreicht der stadtflüchtling nach langer steh-und fahrzeit das ersehnte ziel..keiner da weil alle in der stadt…leere , ruhe, einsamkeit…der fotograf stellt sein auto mitten auf der strasse ab, ebenso den motor und öffnet die tür….wahnsinn, diese ruhe…fast beängstigend…schnell autosuperhifiblabla anlage lauter stellen und dann mitten auf der kreuzung mal ein foto machen…das gibt was zu erzählen, das glaubt dir zu hause keiner…da wirst du ja schon auf dem fussweg von autos angefahren, von kreuzungen ganz zu schweigen…und schau mal …hier glauben sie noch an stopp-schilder…mensch , das müssen komische einheimische sein…das mit dem stoppen klappt in hamburg ja nicht mal vor roten ampeln….leider immer noch keiner zu sehen…foto fertig…vorsichtig bis an die haltelinie fahren…immer noch keiner zu sehen…sehr merkwürdig dieses land hier…werde mal zum gasthof gegenüber laufen, auto kann ja ruhig stehenbleiben…und auf die speisekarte schauen….sollte das essen genauso merkwürdig ausfallen wie der erste eindruck hier….wird dieser eintrag wohl der letzte in meinem blog sein…..

Sinn des Lebends…

darüber wurde ja hier auch schon öfter nachgedacht…unter besonderer berücksichtigung des berufes und der sich wandelnen aussenwelt…nun sieht bekanntermassen jeder kulturkreis den sinn des lebends woanders…manche im shoppen, manche im auto, wiederum andere ziehen nach indien…oder zum höchsten berg der erde….und jener kulturkreis in dem ich mich diese woche aufhielt…nun ja…also eher bekannt für tee, flache landschaft und einem geschiedenen komiker mit  fieselstimme…der sieht den sinn anscheinend eher pragmatisch und wo in anderen kreisen gelb-schwarze oder rote fahnen herausgehängt werden…wird hier die weltanschauung auf bettlaken an die aussenfassade gehängt…nun steh es mir natürlich nicht an darüber zu streiten…jeder soll schliesslich nach seiner fasson glücklich werden…andererseits stimmen einen die holzkreuze am rande der schurgeraden strassen schon mehr als nachdenklich :-(