Herbst…

….ist auf diesem bild nicht zu sehen…ich weigere mich noch strikt bunte bäume zu fotografieren….trotzdem hat es etwas mit herbst zu tun : nachdem ja im letzten artikel die befindlichkeiten des fotografen hinreichend geklärt wurden ( die welt ist gemein und der fotograf eine arme sau :-) sovie zahllose mails und anrufe sich über die„Herbst…“ weiterlesen

High…

…Tech….ist heute standart im berufsbild des fotografen…reichte früher das wissen um die mechanische funktionsweise der grossformatkamera aus und verschwand der fotograf daraufhin unter dem mysteriösen schwarzen tuch….staunten alle und blickten ehrfurchtsvoll auf den meister der hohen bildgestaltung…heutzutage gibt es keine schwarzen tücher zum zumindestens kurzfristigen verschwinden mehr…alles geschieht.. just in front..vor dem mehr oder weniger„High…“ weiterlesen

Supertrottel…

….schimpfte ich mich….heute gebe ich euch ein stück zum besten aus der serie : blamable situationen und hoffentlich sieht mich gerade keiner….die aufführung geht so : der allwissende super fotograf bricht zu einer kleinen fotoreise auf…selbstverständlich nur mit einer kamera und einer speicherkarte, die grosse tasche bleibt zu hause….ersatzkameras sind ja ein fall für weicheier„Supertrottel…“ weiterlesen

handarbeit…

ist dieses wochenende angesagt…ich nutze die telefonfreie zeit um mal eben 2 terrabyte daten im archiv neu zu sortieren…wer hat eigentlich diesen ganzen quatsch fotografiert und warum muss ich das jetzt auch noch alles aufheben ?…in der guten alten zeit hat man am ende des jobs seine 4-5 rollfilme eingetütet und den masterprint sorgfältig auf„handarbeit…“ weiterlesen

Dunkelkammer

gab es ja in der frühzeit der fotografie….vor dem einschlag des digitalen supermeteoriten….also jene geheimnissvollen kammern die rochen wie eine chemiefabrik und in denen wahlweise grünes oder rotes schummerlicht leuchtete, viele gefässe im weg standen und an der auf voller leistung laufenden heizung die filme oder papiere trockneten…was auch auf voller leistung lief war meistens„Dunkelkammer“ weiterlesen

Das bisschen Haushalt…

macht mein man…sagt meine frau und hat den türgriff bereits in der hand…denk bitte auch an den abwasch ( s.belegfoto), an die waschmaschine, geh bitte einkaufen, nimm nochmal schnell den staubsauger, dein kind muss von der schule abgeholt werden, und ich hätte gerne was warmes zu esssen heute abend…du hast ja zeit und sitzt nur„Das bisschen Haushalt…“ weiterlesen

DU PFEIFE

könnte man sagen, oder auch…hier kopiert der fotograf einen weltbekannten künstler der mit einem gemälde dieses objektes grossen ruhm erzielte, vor allem mit der titelgebung…und massgeblich zum erfolg des surrealismus beitrug….nun ist es ja so das anders als damals wo die künstler dinge noch wirklich…neu erfanden und entdeckten…heute meistens kopiert und neu zusammengestrickt wird..nicht nur„DU PFEIFE“ weiterlesen

working class hero

Wir sind ja mittlerweile fast alle zu reinen schreibtischtätern mutiert dank computer und co…. wenn ich so durch den hamburger hafen fahre und vollautomatisierte klinisch saubere containerterminals ohne arbeiter sehe und der einzige noch verbliebene lagerschuppen mittlerweile zum museum der arbeit umfunktioniert wurde…kam mir bei einer dieser touren die idee die reste der …schmutzigen handarbeit…archäologisch„working class hero“ weiterlesen