Beam me back…

…nein, nicht Scotty, ich treffe mich mit einem niederländischen Berufskollegen…irgendwo in der Mitte zwischen unseren Wohnorten…die Wahl fällt auf…Rheine…und ich muss schwer schlucken…wie wird es sein ein Stadt nach 40 Jahren zu besuchen…damals war ich noch jung und voller Ideen und Träume…heute gehöre ich zu denen die ich damals überholen wollte…3 Tage später, ein Navi„Beam me back…“ weiterlesen

driving home for christmas…

…läuft ja 24 tage vor dem stichtag bereits im radio…nebst all den anderen weihnachtsliedern die uns bereits seit anfang august die lebkuchen im supermarkt schmackhaft machen sollen…auch auf die gefahr hin das jetzt die hälfte aller lieben blogleser genervt aufstöhnt : fängt der jetzt auch an mit bildern von christbaumkugeln und weihnachtsessentipps…ich denke da eher„driving home for christmas…“ weiterlesen

Nichts zu sehen….nothing to see…

…auf diesem bild, unspektakulär, fast leer, augenscheinlich im winter aufgenommen…passt sogar irgendwie zum vorherigen beitrag..aber eigentlich auch wieder nicht…ich weiss nicht wie es euch geht…aber ich denke das es bestimmte sachen gibt die man nicht fotografieren kann…ein zweidimensionales medium ist nicht in der lage alles menschenmögliche oder von menschen angerichtete zu zeigen…was sind schon aufnahmen„Nichts zu sehen….nothing to see…“ weiterlesen

The End …my friend…

oder am letzten novembertag noch schnell ein novemberbild, nieselregen,nebel…und eines jener gebäude die man überall in europa noch finden kann…und an denen eine neue generation meist achtlos vorbeiläuft….kann denn niemand diesen komischen klotz mal wegschaffen ?…oder sie machen discotheken draus (Lärmschutz :-) oder cafes auf dem dach….dank zentraler lage mit superblick über die stadt….tja…was soll„The End …my friend…“ weiterlesen