Reklame…

oder auch Werbung genannt…bitte schalten sie nicht um, direkt nach der Werbepause folgt das Gewinnspiel …Zeitschriften können das noch besser…man denkt man kauft interessante Informationen, statt dessen sind die 10 Seiten in der Heftmitte komplett von einem Kunden bezahlt…inkl. Inhalt und Text…sieht genauso aus wie der rest der Zeitschrift und nennt sich dann Advertorial…da ich„Reklame…“ weiterlesen

BaBa…

…Banküberfall…nachdem es mit dem Job als Inseleigener Pferdeäpfelaufsammler mangels Teamfähigkeitsqualifikation nicht geklappt hat erreichten mich u.a. wohlmeinend mitfühlend besorgte Kommentare aus Berlin in denen mir zukunftsweisend der Job als Bankräuber nahegelegt wurde….was denn so ein wahrer echter Kerl ist, mit Ei…genau, in der Hose… ha, da kann ich nur noch drüber lachen, alles schon mal„BaBa…“ weiterlesen

Freitag…

…ist ab sofort bei mir gestrichen…ab Donnerstag Abend ist das Büro geschlossen und der Fotograf bis Montag nicht erreichbar…nein, ich habe nicht geerbt und brauche daher nur noch Arbeit zum Schein….leider…aber der Tag stresst zu sehr weswegen ich ihn vors Bundesverfassungsgericht schleppen werde zwecks Abschaffung…voher komponiere ich schon mal die weltbekannt Hymne der Boomtown Rats„Freitag…“ weiterlesen

Erschossen…

…entspannt sitzen Fotograf und Assistentin im Studio, ein Glas Rotwein darf es jetzt sein…ein sehr schönes Motiv wurde an den Werbekunden geschickt, 3 Tage Arbeit , davon 2 unentgeltlich …es lebe das Freiberuflerdasein…aber das Ergebnis kann sich sehen lassen , ein Stilleben mit leichter Ironie und einer kleinen Geschichte im Bild…da darf man mal zufrieden…das„Erschossen…“ weiterlesen

Think BIG…

…haben sich Fotograf und Assistentin vorgenommen…und sitzen voller Aufregung vor dem Computer…es nährt sich die magische Grenze von 1000 Gefolgsleuten …neudenglisch auch Follower genannt…damit wären wir ähnlich erfolgreich wie Anno Zwiebel der Rattenfänger von Hameln…aber der hatte sich ja für seine Follower Jagd ja auch eine Kleinstadt ausgesucht…wir hingegen sitzen in Deutschlands zweitgrösstem Dorf und„Think BIG…“ weiterlesen

Durchschnitt…

…wütend knallt die Assistentin die Tür hinter sich zu…der Fotograf hat es gewagt ihre neuen Fotos als recht durchschnittlich zu bezeichnen..das Jahr fängt also mal wieder überdurchschnittlich mies an…der Sohn mault auch weil er denkt das er nur durchschnittlich viele Weihnachtsgeschenke  bekommen hat , ganz anders als seine Freunde…und kaum wird die neue Fotomappe gezeigt„Durchschnitt…“ weiterlesen

very BIG boss…

….das wir in einer merkwürdigen Welt leben wissen wir mittlerweile alle, wenn man aber dazu noch einen seltsamen Beruf hat…kommt es manchmal zu überraschenden Situationen…über die man erst Jahre später lachen kann…hier ging es darum für ein grosses Versicherungsunternehmen mal wieder den Symbolcharakter des Schachspiels zu strapazieren….die Werbeagentur beauftragte mich ein Foto mit möglichst vielen„very BIG boss…“ weiterlesen

Mein Chef und ich…

…heute schreibt mal die Assistentin : Chef ist unpässlich und heult auf dem Klo sein Spiegelbild an…sein Lieblingskunde hat spontan beschlossen für ein neues grosses Projekt einen neuen Fotografen auszuprobieren..lässt aber herzlich grüssen…und ich darf wieder die überall rumliegenden Taschentücher aufsammeln…überhaupt…so eine Assistenz…fast jede Woche stellen sich hier interessiert dreinschauende Jungs und Mädchen vor…alle wollen„Mein Chef und ich…“ weiterlesen

no ideas…

… so ein shit auch dachte der fotograf und blickte sehnsuchtsvoll in den himmel…schmeisse hirn und idee herab …doch das einzige was fiel war der berliner sprühregen….nicht stimmungssteigernd wenngleich der alte innenhof durchaus charm hatte…der grosse unterschied zu den hobbyfotografen ist ja, das diese frohgelaunt durch die gegend streifen und lauter tolle ideen haben…derweil der„no ideas…“ weiterlesen

High…

…Tech….ist heute standart im berufsbild des fotografen…reichte früher das wissen um die mechanische funktionsweise der grossformatkamera aus und verschwand der fotograf daraufhin unter dem mysteriösen schwarzen tuch….staunten alle und blickten ehrfurchtsvoll auf den meister der hohen bildgestaltung…heutzutage gibt es keine schwarzen tücher zum zumindestens kurzfristigen verschwinden mehr…alles geschieht.. just in front..vor dem mehr oder weniger„High…“ weiterlesen