Liebe….

…der Fotograf schliesst die Fenster, draussen bricht die Hölle aus…Hubschrauber überm Dach, vor der Tür Polizeiwagen,Wasserwerfer und vermummte Typen die irgendein Gesellschaftsspiel betreiben..hin und wieder knallt es und dunkle Rauchschwaden ziehen vorbei…jetzt spielt auch noch die Feuerwehr mit…ich brauche was zur Abkühlung, wenigstens als Bildschirmhintergrund…die Assistentin ist derweil schwerbeschäftigt..und packt ihre neue Kamera aus…ich hab„Liebe….“ weiterlesen

Weltende…

….das Ende der Welt zu besuchen ….das wollte der Fotograf schon immer mal..da wo man am Rande der Scheibe steht und droht herunterzufallen ins teuflische Nichts (ich meine nicht den Besuch im Finanzamt)….aber wo finde ich das Ende ?…in Grönland vielleicht, in Sibirien, am Kap der guten Hoffnung, in der Antarktis ?…falsch, da geht es„Weltende…“ weiterlesen

Tausend Mal…

berührt, tausend Mal ist nix passiert….oh je…unsere Eltern sangen lauthals mit und wir standen 3 Meter entfernt mit dem Gesichtsausdruck : Die da kenne ich nur zufällig…und wo ist jetzt das nächste Mauseloch….tausendundeinmal….ist diese Ding da schon fotografiert worden…ich kann euch beruhigen…es wird auch nichts passieren…aber dem Hamburger fällt halt in den Ferien nichts besseres„Tausend Mal…“ weiterlesen

Max….

…kenne ich nicht…und in diesen Tagen über einen Toten zu schreiben fällt schon schwer…jeder frühe Tod ist unverständlich…aber gleich 70 Tote in einem LKW…das ist im wahrsten Sinne unbeschreiblich…trotzdem muss man darüber schreiben…in der Hoffnung das diese hausgemachte Katastrophe ein menschliches Ende findet…und nicht nächste Woche schon wieder vergessen ist….was bleibt von einem Menschen…von Max„Max….“ weiterlesen

little boss…

….bei diesen Temperaturen hält man es am besten am Wasser aus…und so lässt der Herdentrieb der Hamburger pünktlich beim Erreichen der 30 Grad Marke sie in die Autokarawane Richtung Ostsee ausschwärmen..30km Stau inklusive weil eine Autobahn ohne Megabaustelle zur Ferienzeit natürlich ohne Pfiff ist…egal, Hauptsache ankommen…Strandkorb mieten,Wasser planschen, Burgen bauen, entspannen…der Sohn läuft schon mal Richtung„little boss…“ weiterlesen

Nachbarn…

…..kawum…quieeeetsch…rrrrrr…ah , Frühjahrsputz bei den Nachbarn unter mir, gegenüber wird die leere Wohnung grundsaniert und schräg unter mir spielen die Jungs Fussball im Flur mit Technomusikbegleitung…es ist immer eine Freude in der Enge der Großstadt lebenslustige Nachbarn zu haben..der Fotograf schnappt sich seine Kamera und beschliesst ans Ende der Welt zu fahren…da dürfte es keine„Nachbarn…“ weiterlesen

Reif für die Insel…

fühlt sich der Fotograf diese Woche…beim Anblick der voll gepackten Autos kurz vor der Urlaubsfahrt in seiner Strasse…der Sohn hat auch Schulferien was bedeutet das ich in dieser Zeit gar keine Freizeit mehr habe…und zwischen Kinderzimmer, Fahrradtour und Schreibtisch hin und her pendel…wobei im Schreibtischbereich Funkstille herrscht…klar, alle im Urlaub, aber wehe ich fahre auch,„Reif für die Insel…“ weiterlesen

sonntagsspaziergang…

…irgendwas muss los sein heute…denkt sich der Fotograf und hört im abgedunkelten Studio die Rundfunknachrichten…ach so, 30 grad,sonne und 25 km stau Richtung Ostsee…alles klar, Pfingsten in hamburg !   und so ruhig hier, ach ja, Frau und Sohn besuchen Oma…Zeit mal wieder hemmungslos laut alte Kassetten in den Recorder zu werfen und in falscher Stimmlage„sonntagsspaziergang…“ weiterlesen

jobstress…

….kommt ja eigentlich nicht auf bei diesem bild…ich bekomme trotzdem herzflackern und schweissausbrüche…..einer meiner kunden wünschte sich mal im september ein bild mit einer seebrücke im hintergrund….und die englische küste war ihm zu weit weg..sprich zu teuer….ich sollte es mal in deutschland versuchen….nun gibt es von diesen brücken nicht soviele, meines wissens genau zwei….und das„jobstress…“ weiterlesen

grosstadtpflaster…

….ist mir heute definitiv zu heiss….habe gerade versucht den weg zum lebendsmittelladen unter bestmöglicher ausnutzung der baumschatten zu erreichen…und kam mir beim zickzackhüpfen vor wie ein soldat im sperrfeuer der sonnenstrahlen…bis ich schliesslich schweissüberströmt den kühlen hausflur erreichte…dies war bereits das 3te t-shirt heute und die 2te wasserflasche ist alle….ja ich weiss , im frühjahr„grosstadtpflaster…“ weiterlesen