Urlaub 1

Bisher war ja viel vom vom beruf die rede , bzw. wie sich das hobby zum beruf entwickelt hat….da taucht dann irgendwann das problem auf das wenn man den spass am beruf verliert auch der spass am hobby weg ist, also doppelt pech gehabt !    Ich denke das passiert fast jedem in seinem leben mal und habe dann überlegt wie ich damit umgehen soll…. die idee war sich wieder aus den zwängen des berufes zu befreien, also die zwangsläufige denke in kategorien wie  kundenwunsch, bezahlung, shootingleitung, peröhnlichen amositäten etc. aufzubrechen.     Da bleibt dann nur übrig ein jahr bei einem indischen guru zu verbringen, bei der krankenkasse eine kur in bad homburg zu beantragen ( incl. kurschatten), den burnout experten viel geld für therapiestunden hinterherzuwerfen oder…. zu fotografieren.    Ich habe damals beschlossen mir jedes jahr 1-2 freie projekte zu gönnen die ich bearbeite…und eins davon stelle ich hier mit dem ersten bild vor :  es geht um die faszination die campingplätze ausserhalb der saison ausüben können, zum beispiel bei strömendem regen im februar.    Man wandert dann stundenlang mutterselenallein zwischen eng geparkten leeren hausmobilen herum und fühlt sich wie der letzte überlebene des atomaren unglückes….und findet merkwürdige und lustige und denkwürdige situationen vor….beachtet bei diesem bild z.b. die videokameras oder den mülleimer….insgesamt habe ich jetzt ca. 500 motive und aus denen 22 gute herausgesucht und werde mich im herbst nun von der ostseeküste richtung nordsee vorarbeiten…. passt also auf wenn ich komme !

Advertisements

2 Antworten zu “Urlaub 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s