Lupe…

startbild…Wriezen im Oderbruch, ziemlich genau 1 Jahr vor der Home Office Zwangspause : Es ist früh am Morgen, saukalt und der frierende Fotograf steht vor verschlossenem Tor, dahinter ein merkwürdiges Gebäude. Laut Aufschrift vorn ein Kanuverleih, laut Aufschrift hinten eine Kohlenhandlung …niemand ist zu sehen..jetzt ein Foto machen oder doch lieber ein warmes Café aufsuchen…nein, Fotografie ist nichts für warmduschende 2Meter Abstandshalter, es werden einige Bilder gemacht, keins davon so richtig toll. Die Daten wandern ins Archiv, selig summt die Festplatte …bis vorgestern : Wie der geneigte Leser (m,w,d) weiss haut der Fotograf seine gesammelten Photoshopkünste seit einiger Zeit einer wissbegierigen (sehr) und zahlungskräftigen (na ja) Kundschaft um die Ohren , in Form diverser Onlinekurse und / oder persönlicher Betreuung (das haben tatsächlich schon einige riskiert :-) Das Telefon klingelt, ein etwas verstörter Gelegenheitsphotoshopler ist ratlos : Meine Bildverarbeitungsvorschläge seien so diffizil das man sie mit der Lupe suchen müsste. Einen Moment freue ich mich über das Lob, dann dämmert es mir das das wohl eher Kritik als Lob war…hier möchte es jemand krachen lassen. Nun eignet sich nicht jedes Fotomotiv für das ganz grosse Spektakel und man sieht leider genug Fotos die unter zuviel Bearbeitung eher gelitten haben, als das diese die wesentlichen Merkmale vorsichtig verstärkt hat. Mein Job ist es hier beratend zur Seite zu stehen. Darüberhinaus gibt es die ideale Bildbearbeitung schlichtweg nicht, ein jeder hat so seine Vorstellungen und das ist auch gut so , da kann ich primär dann nur mit technischen Ratschlägen helfen. Nach kurzer Grundsatzdiskussion sieht mein Gesprächspartner die Sache ein, ich gehe auch einen Kompromiss ein und schlage ihm vor einen Farblook über das Bild zulegen. Dann ist es wieder still im Büro…bis ich die besagte Festplatte anschliesse…da gab es doch mal dieses Motiv aus Wriezen…da könnte man doch mal so richtig…48 Stunden später, grosses Kino, vom Original sind nur die Mauern übriggeblieben. Die Kohlenhandlung lebt wieder, die Schornsteine rauchen , Menschen laufen umher und der Schäferhund passt auf das kein neugieriger Fotograf das Betriebsgelände betritt, das Coronavirus schon gar nicht. Alles leicht surreal überhöht, ohne Anspruch auf Realitätsnähe aber als Hingucker konzipiert…zumindestens braucht man keine Lupe mehr :-)

PS : Da einige von euch gerne das Originalbild sehen möchten, hier ist die unbearbeitete Tiff Datei :_MG_5739

Veröffentlicht von juergen61

professional advertising photographer living in hamburg germany

49 Kommentare zu „Lupe…

  1. Und wer zieht mir nun wieder mein Grinsen aus dem Gesicht?

    JA, so sind sie… Die Leutz…Die FotoShop-Pixler & Co. Uns inbegriffen *lach

    Einen lieben Gruß zu dir sende und bleib Gesund,
    Britta

  2. Kalkbrennöfen – klasse. Die Stimmung kommt fantastisch rüber. Sollte ich mich doch mal um PS kümmern? So richtig wills noch nicht funken…

    Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende; kalt solls hier werden, deshalb sende ich sonnige Grüsse,
    Herr Ärmel

    1. Sehr geehrter Herr Ärmel,
      vielen Dank für das Lob ! Und zu Photoshop, es geht auch ohne aber wenn man es erstmal kennt will man nicht mehr :-) Und für Fragen zum Thema bin ich gerne zuständig… Bleiben Sie auf jeden Fall gesund, Hoch Jürgen :-)))) kommt, das kann nur cool werden ….Beste Wünsche für ein häusliches Wochenende (oder Terrasse, Balkon ) kommen von Jürgen aus Hamburg.

      1. Fünfzehn Grad kälter als gestern – da fällt das Drehen an den Knöpfen und Schaltern nicht schwer :-)

        Ich danke schon mal für das Angebot; vielleicht springt mich PS doch früher oder später an…

        Bleiben Sie gesund, zuhause oder im Atelier fällt einem so schnell die Decke nicht auf den Kopf.
        Herzliche Grüsse, Herr Ärmel

        1. Gerne ! Hier auch sonnig aber kalt, werde wohl eine Radtour machen um mal rauszukommen solange das noch erlaubt ist, kenne da einige Strecken wo ich garantiert allein unterwegs bin… Einen schönen Sonntag trotz der C.Krise wünscht Jürgen

            1. Sehr geehrter Herr Ärmel !
              Ja, es bleibt bis Freitag sonnig, und die Ausgangssperre ist auch abgewendet. Trotzdem ist es unlustig da draussen. Immer noch Menschen die meinen die Anderen müssten sich an die neuen Regeln halten, sie aber nicht. Und die meinen sie könnten sich jetzt alles erlauben, ist ja so schön leer da draussen. Hinzu kommt bei vielen Bekannten die wirtschaftliche Angst, nicht jeder hat ein gut gefülltes Konto für mehrere Monate. Und die Hilfe die momentan zugesagt wird geht überwiegend an Betriebe und Unternehmen , die Selbst- und Ständigen stehen mal wieder mit leeren Händen da und waren mit einer dauerbesetzten Telefonhotline vertröstet…Schwere Zeiten im wahrsten Sinn ! Bleiben Sie gesund , herzlicher Gruss aus dem Home Office von Jürgen

  3. Klasse. Super Farbe und Stimmung. Ein Tick weniger Nebel vielleicht 😁… Schade, das man es nicht vergrößern kann. Hätte so gerne Details geguckt.

          1. Großartig! 👏🏻👏🏻 Vielen Dank, Jürgen. Für jemand der solche digitalen Kunstwerke nicht zaubern kann ist die Überraschung gelungen und die Bewunderung gewiss 👍🏻

            1. Es geht auch ohne Bildbearbeitung, deine/eure Fotos sind auch grosse Klasse ohne Photoshop. Und auch hier ist nicht jedes Motiv so stark bearbeitet…aber manchmal macht es schon Spass mal seiner Phantasie photoshopmässig freien Lauf zu lassen :-) Lieber Gruss, Jürgen

  4. Sie kommen alle immer wieder, sie sind immer noch da. Sie kommen alle immer schlimmer wieder – und es ist wirklich wahr.
    H. R. Kunze.
    Fiel mir hier beim DDR-Wiederauferstehungsfoto als erstes ein.

    1. :-) , Wobei die Beschriftung der Kohlenhandlung noch aus den 1910 Jahren stammte wie mir ein Einheimischer verriet, die Anlage hat alle Wirren der Zeit bis heute überstanden… Grüsse von Jürgen

  5. Pure magic! The mood is fantastic… reminds me of a scene from a Charles Dickens novel :)
    Have a lovely weekend, Jurgen!! :)

  6. Die Stimmung dieses Fotos gefällt mir sehr. Wie so oft wünschte ich mir auch in diesem Fall eine un- oder grundentwickelte Ausgangsfassung dazu.
    Und die PS-Tutorials … ach ja, da war doch mal was … na, jetzt ist erst mal wieder Gartensaison. Ich hoffe, es läuft erst mal auch ohne mich gut.

    1. Hallo Ule, Danke dir ! Hier wird mangels Garten und nur kleinem Balkon Photoshop beackert :-) Und ansonsten, na ja, viele haben momentan erstmal andere Probleme, meine VHS Kurse sind alle stillgelegt, kein Publikumsverkehr mehr erlaubt…mal schauen. Wünsche dir ein entspanntes Wochenende, bleib gesund ! Lieber Gruss, Jürgen

                1. Aber dann würdest du nach einer Weile die Welt wie im Verflüssigen Filter sehen :-) Oder : Noch besser: >Filter >Weichzeichnergalerie> Kreisförmige Weichzeichnung…also ca . nach 1 Flasche Rotwein :-))) Wobei Alkohol ja desinfiziert…hm, gehe mal eben meinen Weinvorrat checken…

  7. Ist die Sache „WIR machen alles nur mit HDR Extrem schön“ immer noch nicht vorbei ? Mach dir nichts drauß. Die Leute werden es auch irgendwann man merken. Wie immer ein schönes Bild von dir.

  8. oh, doch, ich brauch eine Lupe, neuerdings… zum Glück war ich vorher, vor wenigen Wochen noch beim Optiker. Glück gehabt… oder auch nicht. Fotografieren mit Sehschwäche ist dann auch nichts… und innen ist es einfach nicht das Gleiche. Aber da kann ja jeder kommen, dauernd gibt es nun Leute die behaupten sie könnten was sie machen drin nicht mehr machen, aber so langsam werden das ein wenig zu viele Leute, was schlußendlich langsam jämmerlich klingt… besonders, da ich das schon seit Jahren so mache. Ist alles kein Drama.. nicht wie die meisten das denken. lg

    1. Kenne kein einen Fotografen der keine Brille braucht…mich eingeschlossen :-) Zum Glück gibt es ja die Dioptrienverstellung am Sucher, da fällt es nicht so auf das der Fotograf halb blind ist..den Rest erledigt dann der Autofokus …. Lieber Gruss, Jürgen

    1. :-) Wenn du ganz genau hinschaust siehst du das Hinweisschild auf mein Photostudio…alles raucht und brennt und der Typ dort hinterm Fenster …es gibt eine Geschichte dazu aber die verrate ich vielleicht mal später… LG Jürgen

        1. Das ist gut, warten scheint das Frühjahrshitwort zu werden : Warten auf Toilettenpapier, Warten in der Kassenschlange, Warten darauf einen kurzen Spaziergang machen zu können, Warten auf die neusten Virusmeldungen…. Warten auf den Sommer :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: