300 km/h…

bild425….steht ja auf so manchem tacho eines möchtegernporsches…das gilt als obercool und habenwollen….technikspielzeug halt für kleingebliebende grosse jungs…der superfotograf ist naturgemäss auch so ein typ, also kaufte ich wie ja schon erzählt vom letzten kleingeld sowie dem vorzeitigen erbe der mutter…die weiss noch nichts davon 🙂  mal eben eine superkamera, so super das sogar die assistentin blass vor neid wurde…und die kollegen erst !…grosses staunen, soviele herumliegende megapixel, so eine rasante verschlusszeit und so eine tolle blendenreihe, die geht bis blende 45…jaha…das kann eure alte bildknipse nicht…also packt ein und macht platz, jetzt komme ICH !!! …meine kunden werden mir zu füssen liegen, dreifaches honorar bezahlen, die bilder sofort als denkmäler deutscher lichtbildkunst ans museum verkauft und da ja jeder schnösel einen porsche fährt habe ich mir schon mal den ferrari bestellt….jetzt muss ich nur noch schnell ein paar fotos machen…superbilder im vorbeigehen dank der superteuren superduperhighend kamera…tage später…die assistentin sitz bleich vor dem monitor mit offenem mund…das gesamte shooting ist unscharf, alle bilder ….keine schärfung hilft…der fotograf tobt wie ein rumpelstielzchen durchs studio, brüllt die assistentin zusammen,wirft den augenscheinlich unscharfen monitor aus dem fenster…und erzählt dem kunden was von kleineren problemen die er natürlich mit links lösen wird…er ist schliesslich der superfotograf mit der superautofokus kamera…aber alle reperaturmassnahmen sind umsonst…die bilder bleiben unscharf obwohl die kamera einwandfrei arbeitet…der superfotograf wird klein mit hut und reist 2 tage unerreichbar aufs land….nachts im hotel wacht er schreiend aus dem unruhigen schlaf…bingo…da war was…in der lehre…beugungserscheinungen an der blende, ideale blende am objektiv, physikalisch optisches gesetz…na du held, alles vergessen ?…rasch zurück ins studio, assistentin mit eisbecher (5 kugeln und doppelt schlagsahne ) versöhnt, blenden reihe fotografiert und auf 200% angeschaut…au weia….anruf bei der kamerafirma….es ist wie beim autotacho : wo 300kmh , bzw. blende 45 draufsteht ist die zwar drin aber noch lange nicht verwertbar…sprich, ab blende 11 wird alles unscharf…der fotograf, jetzt ohne …super…nimmt den schwarzen filzstift und malt alle blendenzahlen jenseits der 11 zu…moment…da ist noch was …hektisch stürmt er die treppen hinunter,stürmt auf den hof wo sich sein tiefergelegter familienflitzer sonnt, er reisst die tür auf…da : 280km/h auf dem tacho…alle zahlen ab 220 werden geschwärzt !…zufrieden blickt sich der fotograf um…noch jemand da für seinen filzstift ? 🙂

Advertisements

24 Antworten zu “300 km/h…

    • hallo anette…je, mittlerweile kann ich auch darüber lachen aber es war eine böse Überraschung…allerdings auch ganz klar mein Fehler…und man sieht daran das alles gerede von ach so tollen alleskönnersuperüberfliegerkamerasystemen die physikalischen gesetze auch nicht ausser kraft setzen kann…
      lieber gruss, Jürgen

    • stimmt, der alte Lehrsatz gilt auch in zeiten von 40.tausend euro teuren high end kamerasystemen…ausser dem exorbitant gestiegenen preisen scheint sich nichts geändert zu haben…und der Kunde hat die Unschärfe gar nicht bemerkt :-)…ich sollte es demnächst mal mit meiner handykamera versuchen….
      grüsse, Jürgen

      • Ach ja bei hat sich mal bei einem event shooting der Hauptspiegel der Kamera gelöst 5D (fabrikationsfehler), sodass durch den Sucher kein Bild mehr erkennbar war. Toll… was nun? bin ja Profi…keine Ersatz Kamera… einige Sekunden Blackout der Klient frag alles in ordnung siehst so blass aus… ja ja nur Batterie wechseln… egal hab ja Silber statt eisen im Blut einfach munter weiter knipsen… hab nicht an die handykamera gedacht XD… ist zwar im preis nicht vergleichbar mit einer mittelformatkamera aber trotzdem… die Pentacon six vom papa hat ja auch 30 Jahre auf dem Buckel und das Wort Wartung kennt die gar nicht. Nun warum ich es dir erzähle nun jetzt kannst du ein bisschen schmunzeln ;D

  1. hallo alberto,
    ich bin also nicht der einzige mit glücklichem Händchen in technischen dingen :-)…die 5d habe ich übrigens auch, eigentlich ein recht robustes teil….aber shit happens !…letztlich muss man einfach die technischen Macken des jeweiligen systems kennen…und in kritischen Situationen improvisieren…mein früherer Chef hatte mal auf einem shooting eine hasselblad dabei…auf einmal liess sich das Teleobjektiv nicht mehr von der Kamera lösen…da hat er das team zum Mittagessen geschickt ,ist in die Stadt gefahren und hat sich schnell einen neuen body gekauft….das ist wahre profigrösse 🙂
    grüsse, Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s