Romantisch…

Wald….sagt man sei der Deutsche, vor allem im Wald geniesst er Ruhe und Erholung und träumt von Märchengeschichten und verwunschenen Sagengestalten…welch ein Glück das der Fotograf dazu den passenden Auftrag hat : kurz vor Weihnachten trafen viele Flaschen hochprozentiger Getränke im Studio ein und die Idee der Kreation war : die müssen wir im Wald fotografieren ….sowas fällt ihnen nie im Frühling ein sondern immer im nasskalten November…und nachdem der Fotograf 3 Tage durch den durchnässten braungrauen Matschwald um Hamburg gewandert war gab es nur einen Lösung : die Grippe auskurieren und in einen richtigen Wald fahren….zwecks schöner Fotos…ein Mann, ein Wort : es folgt die Tat…ein Naturparkwald soll es sein, 350km entfernt…herrlich die Luft hier, die Stille, ganze pure Natur….etwas kracht neben mir, mit einem Sprung rette ich mich zur Seite bevor die gefällte Eiche meinen sensiblen Kopf trifft…Mann, passen sie gefälligst auf, hier wird gearbeitet…brüllt eine Stimme aus dem Unterholz…hier auch , rufe ich kreidebleich zurück und trete auf den sicheren Waldweg…blöder Städter …schallt es  mir nach  und infernalischer Lärm einer Motorsäge setzt ein…und was ist das …ein Dinosaurier auf Ketten kommt auf dem Waldweg mir entgegen, Höllenlärm…Jurassic Parc ? ich rette mich mit einem Sprung in den einzig vorhandenen Dornenbusch….Aua…das Ding kriecht röhrend an mir vorbei und erweist sich als Schlepper der 3 Riesenstämme hinter sich herziehend…und dahinter sieht der gerodete Wald aus als hätte eine Panzerarmee hier geübt …frustriert blickt der Fotograf um sich und zieht einige der Dornen aus der Haut…aber was ist das da zwischen den Baumtrümmern ? Sieht so aus als hätte der Fürst des oben liegenden Jagdschlosses eine etwas grössere Modelleisenbahn aufgebaut…muss ich mir mal anschauen…ein schrilles Pfeifen ertönt, gefolgt von einer riesigen Rauchwolke an der unten eine kleine Dampflok hängt, vor Schreck rutsche ich den Bahndamm runter, Mist ,Knöchel verstaucht, die Hand blutet, nur die Kamera ist noch heile…aber mit dem rasenden Roland ist nicht zu spassen…obwohl seine Höchstgeschwindigkeit von 45km/h nicht ganz ICE Format hat…Schön, und nun …der Fotograf humpelt weiter durch den ramponierten Wald…die Forstarbeiter haben Ohrenschützer auf , ich nicht….sicherheitshalber halte ich mich von Waldwegen fern und nähre mich jedem noch stehenden Baum mit grösster Vorsicht, hinter mir das Konzert…nein , nicht lieblicher Vögel sondern wenigstens einer Viererbande Motorsägen…fehlt nur noch der obligatorische Laubbläser und die Hölle wäre perfekt..Doch dort, hinter der Biegung, das sieht nach Wald aus, hohe Bäume, viel Moos…aber warum ist alles so weiss ? Stimmt, wir haben Winter und unter 0 Grad…und die Fotos sollen im Frühjahr erscheinen und da hat gefrorener Wald nichts auf den Bildern zu suchen…Jetzt bräuchte ich einen SuperHeissluftfön in der Grösse des Raupenschleppers und alles wäre gut…Was tun ?…erschöpft sitzt der Fotograf auf einem abgesäbelten Baumstamm, der Knöchel tut weh, die Hand schmerzt und in der rechten Körperseite behindern ca. 40 rachesüchtige Dornen das Nachdenken…wenig später auf der Autobahn… der liefergelegte Lifestylekombi hängt noch tiefer auf der Strasse, vollbeladen mit Moos,Baumrinden,Wurzeln, aus dem Schiebedach ragt ein Baumstamm, die anderen Autofahrer schauen entgeistert…hallo, hier wird gearbeitet :-)  …kurzum, wenn der Wald nicht will, will ich auch nicht…und baue ihn mir zu Hause im Studio einfach nach, mal sehen wer hier zuletzt lacht…und eins ist klar, gegen einen Waldspaziergang ist ein Leben in Berlin Kreuzberg KottbusserTor was für Warmduscher und Weichbettschläfer :-)

Advertisements

32 Antworten zu “Romantisch…

    • Hallo Ule,
      ich war im Wald am Jagdschloss Granitz zwischen Binz und Sellin …es gibt dort einen 6 Km langen sehr schönen Steiluferweg zwischen den beiden Städten direkt an der Ostsee…eigentlich im Winter schön ruhig aber ich kam voll zur Waldentrümplungszeit….hatte dann aber Glück und direkt vor Sellin waren sie noch nicht so weit…Die Fotos und meine Waldbauwerke erscheinen in der BEEF auf 10 Seiten zum Thema Kräuterlikör….
      Lieber Gruss, Jürgen

      • Lieber Jürgen,
        im September habe ich dieses Waldstück von oben fotografiert (von diesem seltsamen Turm am Granitz-Disneyland aus), da wirkte er eigentlich ganz gesund. Diesen Teil des Steilküstenwegs kenne ich nicht, total schön fand ich den Weg von Sassnitz aus nach Norden hoch.
        Auf die BEEF bin ich gespannt.
        Gruß
        Ule

  1. Du meinst diesen Baumwipfelaussichtsturm…tja, über den kann man streiten…und du hast recht, richtig toll wird es dann ab Sassnitz immer weiter Richtung Norden …das ist da wo ich auch die Taschenserie in Fernlütkevitz fotografiert habe…geht aber alles nur im Herbst/Winter weil sonst touristisch total überfüllt…(ich bin ja kein Touri sondern nur zum Arbeiten dort :-)
    Grüsse, Jürgen

    • Ja genau den – das Foto zu meinem Beitrag „luft“, den du heute besucht hast, habe ich von dort aus gemacht.
      Zu Arbeiten ist es in Saisonzeiten sicher unmöglich dort – aber auch Hobbyfotografinnen finden die Menschenmassen unschön störend.

  2. Ja leider. So kanns kommen. Und wenn nicht die Schlepper und die Offiziellen, dann die Caddys und die Illegalen, die Kaminversorger. Mein Beileid.

    • Der deutsche Wald ist halt auch nicht mehr was er mal war :-) Egal, aufgeräumt wird ohne Rücksicht auf Verluste…aber kennen wir das nicht schon von früher her….
      War trotzdem schön, die Gegend ist einfach toll , gerade jetzt zu dieser Jahreszeit..

  3. Um mich genauso gerupft zu fühlen wie Motiv und Fotograf, bräuchte ich statt einer Exkursion, nur ein Gläschen Kräuterlikör… Trotzdem natürlich wieder ein sehr cooles Bild, dort bin ich noch garnicht lang, der Verkehr zur Hauptsaison verhinderte dies immer erfolgreich. Muß wohl auch mal im Winter hin. ;-)
    LG kiki

  4. Hallo Kiki,
    ich habe hier 50 Flaschen Kräuterlikör, welche hättest du gerne ? Ich traue mich selbst nicht ran….Kräuterlikör???? Stirbt man davon ???? Und die Gegend ist schön, aber nur von November bis Februar …danach erschlägt der Tourismusverkehr wirklich alles…mein Tip : die andere Seite (Schaprode) besser noch Hiddensee, dann alles ab Sassnitz weiter nördlich…aber per se ist Rügen im Sommer unerträglich…(verkehrstechnisch betrachtet).
    LG Jürgen

    • Weise Entscheidung :-) Dann doch lieber unter die Räder tiefergelegter AMG Mercedeskutschen geraten welche mit überhöhter Geschwindigkeit von Testosteron triefenden türkischen Jünglingen gesteuert werden…ok, das sind jetzt sehr viele Vorurteile auf einmal, trifft statt auf Kreuzberg vermutlich eher auf die Hamburger Reeperbahn zu…
      LG aus Hamburg, fast im Stadtpark (aber nur Scheckheft gepflegte Bäume=steriel :-) von Jürgen

  5. Echt ? Hier in Hamburg sehe ich sie oft im AMG 66 oder Biturbo SLC oder so ähnlich…frage mich immer wie ein knapp 25jähriger allein die Steuern für so eine Prollkiste zahlen kann…mein Finanzamt lässt mir nur eine Familienkutsche :-)
    By the way, mein Tankwart hasst mittlerweile Porsche Geländewagen, die Fahrer haben zwar das Geld für das Auto aber nicht mehr für Benzin und ….vergessen…dann zu bezahlen…

    • Tscha; immer wieder mal was Neues ;-)
      „den Waachen, den ich will, gibts noch gar ne! Ä Porsche Gombi mit Anhängegubblung.“ (Wolfgang Stumph)

      • :-) Zumindestens gibt es seit dem 924/928 die Anhängerkupplung als Zubehörteil…und der Geländewagen ist ja eigentlich auch nur ein aufgemotzter höhengelegter Kombi ….ich fahre übrigens einen Prokuristenporsche…so nannte mein ehemaliger Lehrherr immer die Autos aus dem Hause Audi…MöchtegernPorsche für Minderbemittelte…
        LG Jürgen

  6. Hätte ich das früher gelesen, hätte ich dir mein Schlafzimmer anbieten können!
    Das ist nichts Anrüchiges, vielmehr hatte sich Friederike drin breitgemacht.
    Leider habe ich aber schon geputzt, die Kullissen sind in der braunen Tonne gelandet. Echt schade, jetzt wo ich das hier lese! :-D

    • Hallo Anke,
      Danke für die Einladung …nachdem ich deinen Bericht gelesen habe bin ich aber froh dich nicht besucht zu haben…erstens räume ich ungern auf (auch bei freier Kost und Logie nicht!) und zweitens brauchte ich einen heilen Wald und keinen Komposthaufen :-)
      Aber so ist das halt mit Gästen die man nicht reinlässt…manche reagieren darauf mit Wutanfällen…du hättest vielleicht alles auf Durchzug stellen sollen ? Einer meiner Freunde war lange Zeit Türstehen vor dem MOJO Club hier in Hamburg auf dem Kiez..ich kann ihn ja mal um ein paar Tips bitten wie man mit solchen Rabauken umgeht wenn sie zur Höchstform (Windstärke 12) auflaufen…
      Lieber Gruss aus dem ruhigen Hamburg von Jürgen

      • Ja, ich hab das ja fast befürchtet, dass mein Kompost dir auch nicht gefallen hätte! :-D
        Schade, echt. War sozusagen malerisch traumhaft echt. :-)
        Mit deinem Kumpel ist eine gute Idee. Für Sturm brauche ich zwar eher jemanden, der mich an die Schwachstellen erinnert, aber ansonsten bin ich hochinteressiert an techniken, Unliebsame fern zu halten.
        Top, ich bin dabei! :-)

  7. Hallo Jürgen, und ich dachte, nur Kriegsfotografen riskieren ihr Leben für ein gutes Bild und trinken dabei Schnaps. Dass du dein Leben für Schnaps und ein gutes Bild riskierst ist eine neue Variante. ;-)
    Tolles Bild.

    • Danke Rolf,
      vielen Dank, für ein gutes Foto habe ich schon immer einiges riskiert : wurde von einem Rauhaardackel auf der Flucht gestellt und gebissen, von der Polizei verhaftet , bin von einer Mauer gefallen und gegen ein Garagentor gerannt und mit dem Rad gegen ein widerspenstiges Verkehrsschild gefahren…aber wie heisst es so schön : Narben machen den Mann bei Frauen erst interessant :-)
      Lieber Gruss, Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s