Salamibrötchen…

Duisburg Marxloh…schreckensbleich kommt der Sohn diese Woche aus der Schule zurück…Tränen in den Augen : Papa, ich muss bald sterben….Waaass???!!! der Vater springt aus dem Still Life Aufbau hervor, stolpert übers USB Kabel, die Kamera samt Stativ..bleibt stehen, dafür ich auf dem Boden…im wahrsten Sinn…davon wusste ich noch nichts …wiesowarumweshalbwer ? Der Sohn schluchzt : Die Lehrerin hat berühmte Wissenschaftler zitiert : Fleisch tötet…vor allem rotes Fleisch….also auch die Lieblingssalamie….die ganze Welt weiss Bescheid, nur der gewissenlose Vater kredenzt seinem ahnungslosen Sohn nach wie vor Salamibrötchen…hat er noch weitere Kinder auf dem Gewissen…ist er ein Sadist…es klingelt an der Tür : bestimmt das Jugendamt, die Kripo, das Sondereinsatzkommando…ach nein, der Paketdienst : Post von der Oma…innendrin : leckere geräucherte Salami frisch von der Landschlachterei…so, jetzt setz dich erstmal an den Tisch und beruhige dich : denk an Opa, trinkt Rotwein ohne Mass, mag nur Fleisch ohne Gemüse….und wird bald 89….gut, so müssen wir es nicht machen aber deine 2 Salamiescheiben können die Wissenschaftler ernsthaft nicht gemeint haben…welche Volltrottel setzten eigentlich solche Meldungen in die Welt ? …der Sohn beruhigt sich, der Vater schneidet die Salami an und doziert über das Verhältnis von Menge und Gefahr…und klar : vegetarisch ist ideal aber ab und zu ein Lammfilet oder ein Salamiebrötchen ist ok…jeder so wie er möchte aber bitte verschont mich mit solchen Katastrophenmeldungen : da gibt es aktuell viel schlimmere Dinge vor der Tür…der Sohn lacht wieder und verschwindet in seine Star Wars Ecke…das Gute siegt halt immer…der Vater genehmigt sich auf den Schreck ein Glas Rotwein…und bereitet das Abendessen vor : Nudelauflauf mit….echtem Rosmarinschinken…Mist : der ist auch rot…wieder 3 Monate Abzug im Lebensalter….noch ein Glas Rotwein…wie , auch rot=tot ?  Ok, ich trinke die Flasche auf, esse den Auflauf und rufe meinen Steinmetz an : Auf dem Grabstein soll stehen : sein Verhängnis war die Farbe rot….:-)

Ps: der Fleischer liegt neben mir, den hat es auch erwischt…Laden geschlossen wegen fehlender Kundschaft….er musste seine Salami ganz allein aufessen und starb noch in der folgenden Nacht…nein, viel schlimmer, er musste Hals über Kopf seinen gutgegehenden Laden verlassen weil die Stadt Duisburg mal eben einen ganzen Stadtteil abreissen lässt….

Advertisements

31 Antworten zu “Salamibrötchen…

  1. Sehr gut, du sprichst mir aus der Seele !
    Bei alle solchen Forschungen und den gefertigten Gutachten muss man immer erstmal schauen, wer das Gutachten in Auftrag gegeben hat, seit Jahrzehnten herrscht ein Guschtachterkrieg zwischen Fett und Zucker, was ist schädlich, was ist gut. Bisher gibt es nur eine einzige Regel, an der kann keiner Zweifeln, das Leben selbst führt unweigerlich zum Tod, da kannst auf rotes Fleisch auf Zucker oder Fett verzichten, nützt nix …

  2. Obwohl ich Veganerin bin, halte ich von solchen Meldungen, ganz gleich von welcher Seite sie kommen, überhaupt nichts, „wissenschaftlich“ ( was immer das auch heißen mag, und wer das in Auftrag gegeben habt) kann man das in Regel nicht nennen, aber Papier (oder der Bildschirm) ist geduldig, da kann jeder sich seine Wahrheit zurecht basteln. Also lasst es Euch schmecken, wenn Ihr es mögt.
    Liebe Grüße Marlies

    • Hallo Marlies,
      gerade war ich noch auf deinem Blog mit den vielen leckeren Rezepten…traue mich daher gar nicht genau zu schreiben wie mein Nudelauflauf gebastelt wird …und ich denke auch …alles ausgewogen und nichts übertreiben, von allem etwas und nicht von einem zuviel…dazu Sport und Bewegung…das ist doch ok…und alles weitere soll dann jeder für sich entscheiden….und wenn es stichhaltige Beweise für eine ungesunde Ernährung gibt bitte gerne publizieren…aber mit Augenmass….ich bin schon froh das ich meinem Sohn Mister McDonald und Co…madig mache und statt dessen frischen Fisch kaufe…die Salami darf er weiteressen.. 🙂
      Lieber Gruss,
      Jürgen

  3. Und macht Wurst auch impotent? Wird die Wurst demnächst mit Bildern von Verstorbenen bedruckt und der Aufschrift: Wurst schadet Ihrer Umwelt und verkürzt Ihr Leben? Wird der Wurstverzehr in Restaurants bald unter Strafe gestellt? Denkbar wär’s.

  4. Mein Urgroßvater wurde 105 Jahre alt, er lebte zwar auf dem land was gesund sein soll… die Arbeit war knochenhart, geraucht hat er schon mit zwölf, den Kaffee immer schön mit Aguardiente gesüsst XD, einen Krieg und Diktator überlebt. Fisch und Gemüse waren nur humbug da war in der scharfe chorizo lieber. Alles Gute

  5. Guten Morgen gen Norden,
    als treusorgender Daddy würde ich dem Sohnemann erklären, daß diese ganzen Schlagzeilen, diese Hype um Bio, Vegetarisch, Vegan, Diäten usw.usf. Verkaufsmaschen sind und nichts anderes und daß alles, was man in Maßen zu sich nimmt, gar nicht ungesund sein kann, weil der Körper die Abwechslung braucht und auch ab und an mal das Maßlose, weil es zur Lebens- und Genußfreude beiträgt.
    Ich esse fast alles…. aber nur das, was MIR schmeckt , halte seit Jugendzeiten mein Gewicht und bin bisher der Untergang aller Apotheken und Ärzte.
    Mir fehlt nur ein Vierteljahrhundert an Hundert und ich nehme nur eine einzige Pille zu mir und das ist auch noch eine, die sowieso ungesund sein soll, weil es eine Hormonpille ist -:)).
    Wir bringen uns durch diese ganzen Untergangsszenarien um viel Lebensqualität. Was wir tun sollten, ist unseren Kindern und Enkeln eine bewußteren Umgang mit allen Ressourcen unserer Erde zu vermitteln, der Achtung alles Lebens, was für mich aber nicht mit einem Fleischverzicht verbunden ist.
    Draußen lacht eine fast frühlingswarme Morgensonne, jetzt werde ich frühstücken: noch‘ nen Toast, noch ein Ei, noch ’nen Cappu und ’nen Brei, etwas Marmelade, etwas Konfitüüüüüre, etwas Schinken , Lachs, Banane, noch ein Kuchenstück mit Sahne, das reicht dann bis zum Abendessen, dann bin ich auf neue Sünden versessen -:)))
    Frohgemute Grüße vom Dach in Hanau
    Karin

    • Hallo Karin,
      sehr schön geschrieben…da kann ich 100% zustimmen…und guten Appetit zu dem leckeren Frühstück…ich war gerade 1 Stunde im Stadtpark joggen und da wo vorher mein Frühstück war ist jetzt ein grosses Loch…aber zufällig muss ich gleich auf dem Weg zum Bücherregal am Kühlschrank vorbei 🙂
      Lieber Gruss, Jürgen

  6. noch kurz eine Ergänzung: ich habe weder etwas gegen Veganer, Vegetarier, Bioverfechter, ich mag nur dieses Missionierungsgehabe nicht; es sollte jeder jeden nach seiner Facon* leben lassen…
    da fehlt ein Häkchen, ich finde es nicht auf der Tastatur -:)))

    • Ich leih dir mal zwei Häkchen “ 🙂
      Und richtig, zwar gibt es gewisse durchaus sinnvolle Überlegungen was die Art des Essens anbetrifft…also :regional, saisonal,mehr Bio, weniger Fleisch usw…aber das genaue Wie sollte jedem selber überlassen werden…angeblich besitzen wir ja alle den gesunden Menschenverstand…wer allerdings die Schlangen in manchen Fast Food Restaurants anschaut kann daran schon mal zweifeln…

  7. Hab ich’s doch gewusst! Nur so kann ich es mir erklären… ich bin eine UNTOTE. Müsste schon lange zu Grabe liegen, bei meinem Fleischkonsum. Vom Rotwein, wollen wir jetzt gar nicht erst anfangen… schliesslich gibt es noch viel zu tun…. der Keller ruft.

    • Hallo Conny,
      tja das war mal wieder eine der Überraschungen…wie Kinder so die Meldungen in den Morgennachrichten des Radios für sich interpretieren…und der Vater dann zu langen wissenschaftlichen Abhandlungen mit gutem Ausgang für alle Beteiligten genötigt ist 🙂
      Lieber Gruss,
      Jürgen

  8. Pingback: Ein Baum, viele Fotos, noch mehr Gedanken – One tree, many photos, more thoughts | The J Conspiracy – Progressive Rock from Germany·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s